Pink Ribbon: Nacht der starken Frauen

Wien-Gala

© Schloß Schönbrunn/Getty Images

Pink Ribbon: Nacht der starken Frauen

Ganz Wien strahlte gestern Abend in Pink. MADONNA und Wien live luden zur Pink Ribbon Night ins Schloss Schönbrunn. Es wurde ein glanzvoller Abend. Zugunsten der Österreichischen Krebshilfe warf sich internationale und heimische Prominenz in (rosa) Schale – allen voran Olivia Newton-John (wurde letzten Sonntag 62). Sie kam mit Ehemann John Easterling (59) zur Gala. Der Weltstar zeigte sich verliebt in Wien. "Viele Freunde in den USA beneiden mich um diesen Auftritt in dieser wunderschönen Stadt“, so die Diva, die mit den Chippendales auftrat.

Österreichisches Engagement
"Ich würde mich freuen, wenn es mehr solcher Events geben würde!", brachte es Claudia Reiterer stellvertretend wohl für viele auf den Punkt. Über 800 Gäste und VIPs der Pink Ribbon Night in der Orangerie Schönbrunn waren begeister. Als Weltstar Olivia Newton-John (62) den Andrang sah, war sie begeistert: "Ich würde mir wünschen, dass es in den USA auch so ein tolles Pink-Ribbon-Engagement geben würde. Was die Krebshilfe und das Magazin MADONNA hier auf die Beine gestellt haben, ist einfach unglaublich!"

Star-Acts
Berührend war der Moment als Newton-John, die 1992 selbst an Brustkrebs erkrankte, eine Spezialversion ihres Welthits "Physical“ sang. Auch die Auftritte von Aura Dione, Zuccero und Yolanda Be Cool begeisterten. Mirjam Weichselbraun, die als Moderatorin durch die pinke Nacht führte, schwärmte: "Toll, wie viel Power Olivia Newton-John noch hat. Bei ihrem Auftritt hat sie das gesamte Publikum mitgerissen.“

Viel Prominenz
Stimmt, auch bei der Party im Volksgarten wurde das Leben gefeiert. Mit Einsatz dabei: die Minister Gabriele Heinisch-Hosek, Alois Stöger, Staatssekretärin Christine Marek, Vizebürgermeisterin Renate Brauner, Stadträtin Sonja Wehsely, echo medienhaus-Boss Christian Pöttler, Krebshilfe-Präsident Paul Sevelda, Interspot-Lady Inge Klingohr, Verleger Christian Mucha, Ex-Skistar Renate Götschl und Postbus-Chef Heinz Stiastny.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 6

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.