So tickt Richard Lugners neue Liebe

Andrea vom Badesee

So tickt Richard Lugners neue Liebe

Beim ersten offiziellen Auftritt von Richard Lugner (84) mit seiner Andrea S. (50) bei einer Restaurant-Eröffnung in der Lugner City war die neue Frau an seiner Seite vom Medien-Ansturm mehr als überrascht und überwältigt. Doch die neue Liebe des Baumeisters, die an einem Badesee nahe Wiens residiert, meisterte ihr Society-Debüt bravourös. Sogar Lugners Ex Christina streute der "Nu Skin"-Anti-Aging-Unternehmerin Rosen. "Mein erster Eindruck war sehr sehr positiv. Und der hat mich noch nie getäuscht", so Mausi zu ÖSTERREICH.

Bescheiden. Top gestylt und stets an Lugners Seite brachte Andrea Mörtel zum Strahlen. Auch wenn beide betonen, dass sie erst in der "Kennenlernphase" sind – im ÖSTERREICH-Talk (siehe unten) können sich beide mehr vorstellen. Scheint, als hätte Lugner endlich sein Glück gefunden.

Lugner: "Frau Rogers hat mir gesagt, dass Andrea die Richtige ist"

ÖSTERREICH: Wie haben Sie sich kennengelernt?

Andrea S.: Wie genau, bleibt unter uns. Es hat sich einfach so ergeben und dann waren wir einmal essen und so führte das Eine zum Anderen.

ÖSTERREICH: Sie wollten eigentlich nicht in die Öffentlichkeit, dennoch sind Sie heute hier …

Andrea: Ich hätte so einen großen Medienandrang nicht erwartet. Wenn ich das gewusst hätte, wäre ich nicht mitgekommen. (lacht)

ÖSTERREICH: Eine ungewohnte Situation für Sie, so im medialen Interesse zu stehen?

Andrea: Ja, absolut. Ich bin eigentlich nicht der Typ dafür und hoffe, das Interesse wird sich im Laufe der Zeit legen. Was meine Person angeht zumindest.

ÖSTERREICH: Sie sagen, dass Sie noch gar nicht fix zusammen sind, wirken aber doch sehr vertraut …

Richard Lugner: Das stimmt. Aber schon Gerda Rogers hat mir prophezeit, dass es zwischen uns passen wird. Wir haben eher mit anderen Problemen zu kämpfen. Andrea ist ein Morgen- und ich ein Abendmensch. Wenn ich fortgehen will, ist sie meistens schon zu müde.

Andrea: (lacht) Ich kann aber schon auch mithalten. Es ist ja nicht so, dass ich mich schon um 7 Uhr ins Bett lege.

ÖSTERREICH: Sie wohnen in der Nähe von Laxenburg und Herr Lugner in Döbling. Wie oft sehen Sie sich?

Andrea: Bis jetzt ist sich alles immer schön ausgegangen. Wie es weitergeht, wird die Zukunft zeigen.

ÖSTERREICH: Können Sie sich eine Zukunft mit Herrn Lugner vorstellen?

Andrea: Wenn wir alles in den Griff bekommen – ja, klar!

Lugner: Ich würde es mir mit 84 Jahren wünschen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 6

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.