Vor Austro-Trip: Demi rastet aus

Ehestreit

© REUTERS

Vor Austro-Trip: Demi rastet aus

Alles nur Show? Seit die angebliche Affäre Brittney Jones (21) auspackte, sogar über das Intimleben zwischen Ashton Kutcher (32) und Ehefrau Demi Moore (47) erzählte ("Sie stehen auf Dreier – Demi sucht die Frauen aus“), twitterten die beiden Schauspieler glückliche Fotos aus dem Bett oder vom Filmset gegen die Ehekrise-Gerüchte. Nachbarn erzählen eine andere Geschichte. Nach den jüngsten Sex-Enthüllungen über ihr Liebesleben mit Kutcher soll jetzt Demi Moore der Kragen geplatzt sein. Laut National Enquire schrie sie Ashton an. Demi hat aus voller Kraft gebrüllt: "Fahr’ zur Hölle, du Bastard!“ Danach hörte man eine Tür knallen und Demi schluchzen. Die Fassade der heilen Ehewelt bröckelt. In Hollywood rechnet man sogar mit einer Scheidung.

Keine Austro-Absage
Seit dem Sex-Skandal hat sich das Paar nur einmal in der Öffentlichkeit gezeigt. Am 23. September traten sie in New York gegen Kindesmissbrauch auf. Demonstrativ hielt Demi die Hand von Kutcher, der sich schüchtern hinter ihr versteckte. Den nächsten großen Auftritt hat das Paar in Österreich. Auf Einladung des Einkaufszentrums Plus City in Pasching fliegen Moore und Kutcher am 29. Oktober zu einer Charity-Gala zugunsten ihrer DNA-Foundation gegen Kindersklaverei nach Linz. Bis jetzt gibt es aber noch keine Absage.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.