Der Logen-Plan des Opernballs

Dort sitzt die Prominenz

Der Logen-Plan des Opernballs

Heuer gab es last minute keine Loge mehr – und so mancher Kurzentschlossene musste auf nächstes Jahr vertröstet werden. Dabei kosten die „Boxen“ bis zu 20.500 Euro. Und hier sind Getränke wie Kost (Würstel à 10,5 Euro) nicht inklusive. Bevorzugt ist, wer Donator der Staatsoper ist – der bekommt als „Zuckerl“ seine Stammloge. Oder die Polit-Riege: Kanzler Kern und Präsident Alexander Van der Bellen begrüßen in den größten Logen, die für sie extra (kostenlos) reserviert sind.

Star-Watch

Hotspot für Society-Kiebitze sind definitiv die Lugner-Loge im zweiten Rang, die zwei Hallmann-Logen mit Künstler-Star Helnwein & Co (Nummer 11) sowie die Direk­toren-Loge von Dominique Meyer, wo höchstwahrscheinlich Super-Diva Anna Netrebko ihr Plätzchen reserviert hat.

Business

Aber auch die Wirtschaft ist stark vertreten: Casinos-Boss Karl Stoss begrüßt Erwin Pröll und die Wieser-Brüder von Palmers debütieren. Auch Signa hat eine Loge reserviert – aber René Benko kommt heuer nicht.

Hier die Namen zu den Nummern auf dem Logen-Plan:

1. Bundeskanzler Christian Kern

2. Vizekanzler Reinhold Mitterlehner logiert hier

3. Palmers erstmals mit den Wieser-Brüdern

4. Michael Häupl hat wie immer seine Loge am Ball

5. Harald und Daniel Serafin sitzen in Parkett-Loge

6. WKW-Präsident Walter Ruck hat eine Loge

7. Casinos-Chef Karl Stoss

8. Investor Ronny Pecik mit gleich zwei Logen

9. Dominic Heinzl und Sonja Sarközi in Parkett-Loge

10. Operndirektor Dominique Meyer begrüßt u.a. Anna Netrebko

11. Unternehmer Klemens Hallmann mit Barbara Meier

12. Hier sitzt alle Jahre wieder Lugner - heuer mit seinem Gast Hawn

13. Hanno Soravia in seiner Stamm-Loge Nr. 10

14. Zeller Privatstiftung mit Mastan & Knabl

15. Van der Bellen mit Ehefrau Doris Schmidauer

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.