Nervös? Heinzls Spicker für  Busen-Katie

Heinzls Spickzettel

© Schöndorfer, ATV/Kainerstorfer

Nervös? Heinzls Spicker für Busen-Katie

Er hat seine Hausübungen richtig brav gemacht: Dominic Heinzl hatte in seiner ersten "großen" offiziellen Rolle als Mit-Moderator des ORF am Opernball alle Hände voll zu tun. Für sein Interview mit dem Busenwunder Katie Price wollte er jedenfalls alles richtig machen. Angesichts ihrer gewichtigen Argumente hätte es natürlich leicht passieren können, dass sich eine seiner so gut vorbereiteten Fragen an den Mayer-Stargast in den unendlichen Tiefen ihres Dekolletés versteckt und Herrn Heinzl sprachlos gelassen hätte.

Spickzettel mit "Bonusfrage"
Damit das nicht passiert, hat der Moderator seinerseits in den nicht ganz so unendlichen Tiefen seines Anzugs einen kleinen Spickzettel versteckt, auf dem die Fragen sorgfältig ausformuliert notiert waren. Da blieb kein Spielraum für Interpretationen. Und sollten Katies Antworten gar zu kurz ausfallen oder die Zeit auf Sendung doch zu lang, gab es auch noch eine "Bonusfrage".

heinzl-spickzettel

Bild: (c) ATV / Kainerstorfer

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.