Lugner-Ex sorgte für nackte Tatsachen Lugner-Ex sorgte für nackte Tatsachen

Busenblitzer

 

 

Lugner-Ex sorgte für nackte Tatsachen

Wenn Sex-Aufreger wie Boxenluder Katie Price (31) beim Opernball antanzen, ist der Busenblitzer garantiert. So auch heuer wieder! Doch es war nicht Playboy-Dauergast Price, sondern eine Lugner-Ex, die für nackte Tatsachen sorgte. Zeigte 2007 schon Christina „Mausi“ Lugner deutlich mehr, als in der Oper erlaubt, so war diesmal Nina „Bambi“ Bruckner (27) oder ihre aufgepeppte Oberweite nicht zu bremsen! Erst am Vortag des Opernballs via ATV bei ihrer Brustvergrößerung zu bewundern, ließ Bambi erneut tief blicken: Beim heißen Tanz mit Society-Prinz Max Mario Schaumburg-Lippe rutsche das, was Schönheitschirurg Worseg aufpeppte, aus dem (zu) engen Kleid. Und dieser Einblick gefiel nicht jedem: „Ich sehe mir die Ball-Wiederholung im TV an und was erblicke ich als erstes: Bambis Busen,“ empörte sich just Richard Lugner ...

„Viel zu züchtig“: Price enttäuschte Paparazzi
Nahezu dezent und für die mitgereisten Brit-Paparazzi „viel zu züchtig“ dagegen Oberluder Price. Ihre x-fach operierte XXL-Oberweite, die von 85C (2002) bis 85FF (2007) schon alle Adaptierungen durchmachte und nun bei 85D hält, blieb verhüllt. Selten gab sich ein Erotikstar so zugeknöpft. So langweilig, dass die sensationsgeile britische Presse ihren Aufenthalt mit irritierenden Schlagzeilen auffettete: „Prinzessin Price vergnügte sich im Fritz-Land“ titelte der Daily Star weit unter der Gürtellinie. Begleitet vom Unternehmerpaar Irene und Alexander Mayer, und Party-Prinz Marcus von Anhalt ging’s Price auch in ihrer Loge (2. Rang) bieder an: kein Alkohol-Exzess und keine Diva-Allüren. Wenn, dann fiel sie bloß durch ständiges SMS-Tippen auf. Ziel war Neo-Ehemann Alex Reid. „Er filmt gerade in Indien. Wir wollen aber nächste Woche gemeinsam nach Wien kommen.“ Vielleicht lässt sie ja dann das Luder raus …

Lugner flirtet mit Ex
Richard Lugner gesittet am Opernball? Mit DSDS-Star Dieter Bohlen lief es wie geschmiert. „Ich hatte den Superstar am Ball. Bohlen ist besser als Lohan“, schwärmte Lugner.

Für reges Ball-Getuschel sorgte sein Katz(i)- und Maus(i)-Spiel in der Loge. So sah man Mörtel mit Ex-Frau Christina so eng und innig wie in guten alten Zeiten. Das perfekte Liebes-Comeback? Lugner spitzbübisch: „Die Mausi hat doch den Franz. Derzeit ist da nix geplant.“ Derzeit? „Ich bin ja kein Prophet.“

Katzi überrascht
Höchstens „Katzi“ Anastasia (20) konnte ihn von Mausis Dekolleté ablenken. Tapfer stand er trotz Sex-Skandal weiter zu ihr. Katzi überraschte mit elegantem Auftritt. „Wunderschön“, konnte Lugner sein Glück kaum fassen. Ebenso wie Tochter Jacqueline. Die 16-Jährige debütierte mit Freund Helmut Werner. „Ein unvergesslicher Abend“, flötete sie.

Getrübt wurde die Idylle vom TV. Zwar begleitete Lugner Bohlen zum ORF-Interview mit Claudia Reiterer. Vor den Türen des Teesalons war aber für beide Endstation. „Dilettantisch! Weil ich keine Karte für den Teesalon hatte, haben sie uns nicht vorgelassen. Deswegen haben sie dann auch kein Interview bekommen!“

Dampf ließ Richie dann in der Disco ab, ehe die Lugners um 3.30 Uhr, so spät wie nie, dem Treiben entschwanden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.