Oberhauser-Sager: Shitstorm gegen Weichselbraun

Opernball 2017

Oberhauser-Sager: Shitstorm gegen Weichselbraun

Der 61. Wiener Opernball wurde eindeutig vom Tod der Gesundheitsministerin Sabine Oberhauser überschattet. Der emotionale Auftritt von Bundeskanzler Christian Kern mit der anschließenden Schweigeminute war nur einer der Momente, der  für Gänsehaut sorgte. Allerdings sorgte ORF-Moderatorin Mirjam Weichselbraun mit einem Sager für einen Skandal. „Der Opernball wird überstrahlt vom Tod von Sabine Oberhauser“, sagte sie anlässlich des Ablebens der Ministerin.

Im Netz wurde die ungünstige Wortwahl hinsichtlich des Krebstodes der Ministerin als Affront aufgefasst. „Da dreht man dann doch den Ton am Fernseher auf und hört man als ersten Satz das. Ernsthaft??“, fragte sich einer auf Facebook.

Allerdings war das nicht der einzige Skandal an diesem Abend. Lugner-Ex Cathy sorgte mit einem Instagram-Post für reichlich Wirbel. Während der Trauerminute für Oberhauser postete sie ein Bild von ihrem Kleid und kommentierte dies mit: „Mein Kleid! Was sagt ihr? Ich sage: sexy statt trauern“. Cathy versuchte die Situation zu relativieren. „LEUTE ICH HABE ES GERADE IN DER MINUTE ERFAHREN DASS DIE GESUNDHEITSMINISTERIN VON ÖSTERREICH GESTORBEN IST! DAS TUT MIR UNENDLICH LEID! SIE WAR EINE TOLLE FRAU UND MINISTERIN!!! RIP ❤“, postete sie. Die User zeigten sich aber unversöhnlich. Mittlerweile wurde der Post geändert.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.