Ehe-Krach

Spatzi droht mit Ball-Boykott

Als hätte Richard Lugner nicht schon genug Sorgen so kurz vor dem Opernball – jetzt steigt auch noch sein Spatzi auf die Barrikaden. Grund: Seine Aussage in ÖSTERREICH, dass die „Gesponsin“ am Ball wegen Jetlags einschlafen könnte. „Er macht sich über mich öffentlich lustig – und das tut man in einer Ehe nicht“, wettert sie im Talk mit ö24-Radio. „Ihr werdet sehen, ob ich am Opernball bin. Ich weiß es nicht. Vielleicht will der Richard mich nicht mehr mitnehmen.“

Showdown
Der Streit um ihre Reise nach Los Angeles eskaliert. Denn Lugners Ehefrau traf sich mit Mario-Max Schaumburg-Lippe, besuchte die Playboy Mansion und posiert freizügig auf Facebook. „Es gefällt mir nicht alles, was sie da gemacht hat“, gibt Lugner zu. Heute kehrt Spatzi zurück nach Wien.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum