Glamour pur

Glamour pur

Traumroben am Opernball 2010

Klotzen statt kleckern war am diesjährigen Opernball-Red Carpet wieder angesagt. Während im Vorjahr die Finanzkrise den Stil der Roben beeinflusste, die Top-Kleider fast ausnahmslos der Opulenz abschworen, traute man sich heuer wieder zu zeigen, was Sache ist.

KLICKEN: Der Roben-Check:

Diashow Uschi Fellner testet Opernball-Roben

Roben-Check

Iveta Portelova. Herbert Scheibner-Verlobte in Bustierrobe von Alex Georgiev. Fazit: Tolle Farbe!

Roben-Check

Desirée Treichl-Stürkgh. Ball-Organisatorin in Asymmetrie-Robe von Thomas Kirchgrabner. Fazit: Einfach traumhaft!

Roben-Check

Sissy Atzlinger. HC Strache-Freundin im selbstentworfenen Kleid mit Echtpelz. Fazit: Ganz nett.

Roben-Check

Claudia Stöckl. Ö3-Talkerin macht in
silberner Michel Mayer-Robe Mond Konkurrenz. Fazit: Hinreißend.

Roben-Check

Ekaterina Soboleva. Verlobte von Verleger Christian Mucha in hautenger Valentino-Robe.
Fazit: Unglaublich sexy.

Roben-Check

Isabella Meus. Führt ihr brandneues Silikon in glitzernder Eigenkreation aus. Fazit: Wie immer.

Roben-Check

Gitta Saxx. Das Ex-Playmate als "Wild Thing" in einer Robe von Thang de Hoo. Fazit: Auffallend.

Roben-Check

Sonja Sarközy. Die Lebensgefährtin von Dominic Heinzl in bestickter Prunkrobe. Fazit: Majestätisch .

Roben-Check

Sylvia Saringer. ATV-Anchorwoman in Holderneckrobe von Designerin Anna Aichinger.
Fazit: Steht ihr gut.

Roben-Check

Doris Ita. Die Katastrophenmanagerin setzt auf feuerrote, bestickte Robe. Fazit: Recht hübsch.

Roben-Check

Doris Golpashin. ATV-Lady in feuerroter Traumrobe von Designerin Anelia Peschev. Fazit: Tolle Trendfarbe.

Roben-Check

Martina Faymann. Die schwarze Seidenrobe wurde nicht eigens für den Ball angefertigt. Fazit: Sehr elegant.

Roben-Check

Bambi Nina Bruckner. Richard Lugners Ex-Bambi zeigt Dekolleté in rosa Rausch-Robe von Joppich . Fazit: Prinzessinnen-Style.

Roben-Check

Christina Lugner. Tief dekolletiert in Pailletten-Robe von Busen-Freundin Isabella Meus. Fazit: Sehr gewagt.

Roben-Check

Katrin Lampe. ATV-Beauty in Pailletten-Robe von Callisti, Schmuck von Mazban. Fazit: Wow-Effekt!

Roben-Check

Katie Price. Cinderella lässt grüßen: Busen-Wunder in Tüll von Lara Boutique London.
Fazit: Wem es gefällt.

Roben-Check

Irene Mayer. Katie-Price-Gastgeberin in einer mutigen Silberrobe von Brigitte Just. Fazit: Gothic-Kitsch.

1 / 17

Glamour pur war Gebot der Stunde und live am roten Teppich unterzog ÖSTERREICH- und MADONNA-Chefin Uschi Fellner die Opernball-Kleider einem liebevollen Style-Check. Der Roben-Favorit? Heuer eine wirklich schwere Entscheidung, stachen doch so viele Kleider ins Auge und zeugten vom tollen Geschmack heimischer Society-Ladys.

Viel Stil-Gefühl
Dabei ging die Ball-Organisatorin mit besonders gutem Beispiel voran. Wie schon in den beiden Vorjahren bewies Desirée Treichl-Stürgkh ein perfektes Händchen für die Auswahl ihrer Robe, gab sich diesmal patriotisch und einem heimischen Designer den Vorzug: Thomas Kirchgrabner entwarf den asymmetrischen Couture-Traum. Auch unsere Polit-Ladys stellten allesamt ihr Stil-Gefühl unter Beweis. Und so manch eine sorgte für Wow-Effekte. So die Verlobte von Verleger Christian Mucha im Valentino-Kleid und mit 70.000 Euro-Pretiosen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.