Treichl-Stürgkh feiert letzten Ball

So wird der Abschied

Treichl-Stürgkh feiert letzten Ball

„Wir werden einen derartig tollen Opernball machen, dass mein Abschied hoffentlich überhaupt keine Rolle spielt.“ Mit einem lachenden und einem weinenden Auge zelebriert Desirée Treichl-Stürgkh am Donnerstag ihren allerletzten Opernball. Und das unter einem Schwarz-Weiß-Foto ihrer Eltern. Max und Musi Stürgkh hatten sich 1956 beim allerersten Opernball kennen- und lieben gelernt. Ein Beweisfoto davon ziert heute den Eingang zum Ballsaal.

Letzter Walzer
Will sich Desirée heute nach erfolgreicher Eröffnung wieder mit ihrem Team in eine Dachloge zurückziehen, so plant sie doch einen Abschiedstanz: Weit nach Mitternacht, wenn alle Kamerateams abgezogen sind, will sie mit ihrem Gatten Andreas Treichl einen allerletzten Walzer tanzen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.