Sonderthema:
Charlène: Glücklich dank Baby

Fürstin hat sich eingewöhnt

Charlène: Glücklich dank Baby

Unvergessen sind die Tränen, die die ehemalige südafrikanische Schwimmerin Charlène Wittstock (36) vergoss, als sie durch die Ehe mit Fürst Albert (56) ihr Schicksal besiegelte. Das monegassische Staatsoberhaupt brauchte einen Thronfolger, und Charlène sollte dieser Pflicht als Fürstin nachkommen.

Doch Charlène war in der Ehe unglücklich, fand ihren Platz im Leben unter ständiger Beobachtung nicht, weshalb es auch mit der Erfüllung des Kinderwunsches nicht klappen wollte. „Wir hatten eine große Hochzeit, und es war eine große Umstellung für mich“, so Charlène in einem Interview vom Mai 2013. „Jetzt habe ich mich eingelebt und ich denke, Kinder werden kommen.“

Freude
Der Palast verkündete die Neuigkeit in einer Presseaussendung, nachdem die Gerüchte um eine Schwangerschaft immer lauter wurden. Beim Formel-1-Grand- Prix im Fürstentum am vergangenen Wochenende zeigte sich die Fürstin in einem hautengen Kleid, jedoch noch ohne Babyrundung. „Die Geburt wird Ende des Jahres erwartet“, bestätigt der Palast. Und die Welt freut sich mit.
 

Charlènes Kind wird Thronfolger werden

Fürst Albert bekommt nun endlich einen legitimen Thronfolger. Bisher wäre seine Schwester, Prinzessin Caroline (57), an der Reihe gewesen, wäre Albert etwas zugestoßen. In weiterer Folge Carolines ältestes Kind, Sohn Andrea Casiraghi (29) und ihre älteste Tochter, Charlotte Casiraghi (27). Jedoch hat sich der monegassische Jungadel für ein unabhängiges bürgerliches Leben entschieden und kein großes Interesse an der Übernahme der fürstlichen Pflichten gezeigt. Albert hat bereits zwei uneheliche Kinder (24 und 11 Jahre) anerkannt – die sind jedoch von der Thronfolge ausgeschlossen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum