Fergie: Prinzen-Ex war Putzfrau

Wer hätte das gedacht?

Fergie: Prinzen-Ex war Putzfrau

Dass Sarah Ferguson nicht als Prinzessin auf die Welt kam, ist bekannt: Die Ex-Frau von Prinz Andrew besuchte nach der Schulzeit eine Sekretärinnenschule und musste während ihrer Ausbildung verschiedenste Arbeiten verrichten. Dazu gehörte auch das Putzen ihrer Schule. 

Unordentliche Studenten

"Sie werden es nicht glauben. Aber als ich 18 war, konnte ich sehr gut Spiegel putzen. Ich habe Waschräumen sauber gemacht und Schlafräume von Studenten, die waren ziemlich unordentlich", erinnert die 56-Jährige sich.

Außerdem besserte Fergie ihr Taschengeld als Kellnerin auf: "Ich habe nur die Strudel aus dem Tiefkühler geholt und in den Ofen geschoben. Das war dann wohl kochen." 

Prinzessinnen-Traum

Nach ihrer Ausbildung fand sie einen Job in einer PR-Agentur, wurde zum Societygirl und lernte auf einer Party der Royals einen der Söhne der Queen kennen. Von 1986 bis 1996 war sie mit Prinz Andrew verheiratet.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 8

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.