Sonderthema:
Fürst Albert spricht über Wunderkinder

Überdurchschnittlich?

Fürst Albert spricht über Wunderkinder

Was für ein stolzer Papa! Im Interview mit dem US-Blatt People geriet Fürst Albert ins Schwärmen und erzählte, wie überdurschnittlich talentiert seine Zwillinge sind. Prinz Jacques und Prinzessin Grabriella sind erst 19 Monate alt und können laut Albert II. bereits das Alphabet aufsagen.

Zahlenwunder

Die kleine Gabriella kann sogar schon zählen. "Gabriella ist gut mit Zahlen", so der Monaco-Fürst. Bruder Jacques ist noch ein bisschen hinkt seiner Schwester noch ein bisschen hinterher: "Er ist ein kleines bisschen fauler, aber er holt schnell auf und wird sie überholen."

Zweisprachig

Natürlich wachsen die Zwillinge zweisprachig auf. Sie lernen bereits jetzt Englisch und Französisch. Das liegt auf der Hand, schließlich stammt Mama Charlène aus Südafrika. Englisch ist ihre Muttersprache. Aufwachsen werden sie aber in Monaco, wo Französisch gesprochen wird.

Wasserratten

Charlène von Monaco bringt ihren Kindern nicht nur Englisch bei. Als ehemalige Profi-Schwimmerin führt sie Jacques und Gabriella auch an den Sport heran. Zweimal täglich wird im Palast-Pool geplanscht. Besonders für Prinzessin Gabriella ist das ein großes Vergnügen, verriet Albert: "Sie mag es, den Kopf unter die Wasseroberfläche zu halten, mehr als Jacques." Vormittags muss der Fürst auslassen, er hat ja schließlich ein Land zu repräsentieren. "Ich versuche, spätnachmittags mit ihnen zu schwimmen", erzählt er und stellt klar, dass er sich immer Zeit für seine Familie nimmt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.