Herzogin Kate fährt mit dem Bus

Strahlend in Rot

Herzogin Kate fährt mit dem Bus

Dass sich Kate doch für eine Nanny für ihr Baby entschieden hat, kommt uns jetzt zugute. Denn sonst würden wir sie nach der Geburt ihres Sohnes bestimmt nicht so oft sehen. Gemeinsam mit Ehemann William schloss sie sich dem traditionellen Verkauf von Mohnblumen-Ansteckern am London Poppy Day an und sah einmal mehr bezaubernd aus - wie könnte es auch anders sein. Und wer glaubt, Royals steigen nur in Privat-Limousinen und Helikopter, der irrt gewaltig - Kate machte auch eine kleine Spritztour im traditionellen Bus.

Diashow Kate & William: Zurück zu ihren royalen Pflichten

Kate & William beim Poppy Day in London

Zum Glück hat sich Herzogin Kate doch für eine Nanny für ihr süßes Söhnchen George entschieden, denn sonst bekämen wir die Neo-Mama bestimmt nicht so oft zu Gesicht. Doch bald vier Monate nach der Geburt des kleinen Buben haben die stolzen Eltern ihre royalen Pflichten wieder aufgenommen. Beim Poppy Day in London schüttelte sie nicht nur viele Hände, sondern machte auch eine kleine Spritztour im 1960s Routemaster Bus - und sah dabei natürlich wieder blendend aus.

Kate & William beim Poppy Day in London

Zum Glück hat sich Herzogin Kate doch für eine Nanny für ihr süßes Söhnchen George entschieden, denn sonst bekämen wir die Neo-Mama bestimmt nicht so oft zu Gesicht. Doch bald vier Monate nach der Geburt des kleinen Buben haben die stolzen Eltern ihre royalen Pflichten wieder aufgenommen. Beim Poppy Day in London schüttelte sie nicht nur viele Hände, sondern machte auch eine kleine Spritztour im 1960s Routemaster Bus - und sah dabei natürlich wieder blendend aus.

Kate & William beim Poppy Day in London

Zum Glück hat sich Herzogin Kate doch für eine Nanny für ihr süßes Söhnchen George entschieden, denn sonst bekämen wir die Neo-Mama bestimmt nicht so oft zu Gesicht. Doch bald vier Monate nach der Geburt des kleinen Buben haben die stolzen Eltern ihre royalen Pflichten wieder aufgenommen. Beim Poppy Day in London schüttelte sie nicht nur viele Hände, sondern machte auch eine kleine Spritztour im 1960s Routemaster Bus - und sah dabei natürlich wieder blendend aus.

Kate & William beim Poppy Day in London

Zum Glück hat sich Herzogin Kate doch für eine Nanny für ihr süßes Söhnchen George entschieden, denn sonst bekämen wir die Neo-Mama bestimmt nicht so oft zu Gesicht. Doch bald vier Monate nach der Geburt des kleinen Buben haben die stolzen Eltern ihre royalen Pflichten wieder aufgenommen. Beim Poppy Day in London schüttelte sie nicht nur viele Hände, sondern machte auch eine kleine Spritztour im 1960s Routemaster Bus - und sah dabei natürlich wieder blendend aus.

Kate & William beim Poppy Day in London

Zum Glück hat sich Herzogin Kate doch für eine Nanny für ihr süßes Söhnchen George entschieden, denn sonst bekämen wir die Neo-Mama bestimmt nicht so oft zu Gesicht. Doch bald vier Monate nach der Geburt des kleinen Buben haben die stolzen Eltern ihre royalen Pflichten wieder aufgenommen. Beim Poppy Day in London schüttelte sie nicht nur viele Hände, sondern machte auch eine kleine Spritztour im 1960s Routemaster Bus - und sah dabei natürlich wieder blendend aus.

Kate & William beim Poppy Day in London

Zum Glück hat sich Herzogin Kate doch für eine Nanny für ihr süßes Söhnchen George entschieden, denn sonst bekämen wir die Neo-Mama bestimmt nicht so oft zu Gesicht. Doch bald vier Monate nach der Geburt des kleinen Buben haben die stolzen Eltern ihre royalen Pflichten wieder aufgenommen. Beim Poppy Day in London schüttelte sie nicht nur viele Hände, sondern machte auch eine kleine Spritztour im 1960s Routemaster Bus - und sah dabei natürlich wieder blendend aus.

Kate & William beim Poppy Day in London

Zum Glück hat sich Herzogin Kate doch für eine Nanny für ihr süßes Söhnchen George entschieden, denn sonst bekämen wir die Neo-Mama bestimmt nicht so oft zu Gesicht. Doch bald vier Monate nach der Geburt des kleinen Buben haben die stolzen Eltern ihre royalen Pflichten wieder aufgenommen. Beim Poppy Day in London schüttelte sie nicht nur viele Hände, sondern machte auch eine kleine Spritztour im 1960s Routemaster Bus - und sah dabei natürlich wieder blendend aus.

Kate & William beim Poppy Day in London

Zum Glück hat sich Herzogin Kate doch für eine Nanny für ihr süßes Söhnchen George entschieden, denn sonst bekämen wir die Neo-Mama bestimmt nicht so oft zu Gesicht. Doch bald vier Monate nach der Geburt des kleinen Buben haben die stolzen Eltern ihre royalen Pflichten wieder aufgenommen. Beim Poppy Day in London schüttelte sie nicht nur viele Hände, sondern machte auch eine kleine Spritztour im 1960s Routemaster Bus - und sah dabei natürlich wieder blendend aus.

Kate & William beim Poppy Day in London

Zum Glück hat sich Herzogin Kate doch für eine Nanny für ihr süßes Söhnchen George entschieden, denn sonst bekämen wir die Neo-Mama bestimmt nicht so oft zu Gesicht. Doch bald vier Monate nach der Geburt des kleinen Buben haben die stolzen Eltern ihre royalen Pflichten wieder aufgenommen. Beim Poppy Day in London schüttelte sie nicht nur viele Hände, sondern machte auch eine kleine Spritztour im 1960s Routemaster Bus - und sah dabei natürlich wieder blendend aus.

Kate & William beim Poppy Day in London

Zum Glück hat sich Herzogin Kate doch für eine Nanny für ihr süßes Söhnchen George entschieden, denn sonst bekämen wir die Neo-Mama bestimmt nicht so oft zu Gesicht. Doch bald vier Monate nach der Geburt des kleinen Buben haben die stolzen Eltern ihre royalen Pflichten wieder aufgenommen. Beim Poppy Day in London schüttelte sie nicht nur viele Hände, sondern machte auch eine kleine Spritztour im 1960s Routemaster Bus - und sah dabei natürlich wieder blendend aus.

Kate & William beim Poppy Day in London

Zum Glück hat sich Herzogin Kate doch für eine Nanny für ihr süßes Söhnchen George entschieden, denn sonst bekämen wir die Neo-Mama bestimmt nicht so oft zu Gesicht. Doch bald vier Monate nach der Geburt des kleinen Buben haben die stolzen Eltern ihre royalen Pflichten wieder aufgenommen. Beim Poppy Day in London schüttelte sie nicht nur viele Hände, sondern machte auch eine kleine Spritztour im 1960s Routemaster Bus - und sah dabei natürlich wieder blendend aus.

Kate & William beim Poppy Day in London

Zum Glück hat sich Herzogin Kate doch für eine Nanny für ihr süßes Söhnchen George entschieden, denn sonst bekämen wir die Neo-Mama bestimmt nicht so oft zu Gesicht. Doch bald vier Monate nach der Geburt des kleinen Buben haben die stolzen Eltern ihre royalen Pflichten wieder aufgenommen. Beim Poppy Day in London schüttelte sie nicht nur viele Hände, sondern machte auch eine kleine Spritztour im 1960s Routemaster Bus - und sah dabei natürlich wieder blendend aus.

Kate & William beim Poppy Day in London

Zum Glück hat sich Herzogin Kate doch für eine Nanny für ihr süßes Söhnchen George entschieden, denn sonst bekämen wir die Neo-Mama bestimmt nicht so oft zu Gesicht. Doch bald vier Monate nach der Geburt des kleinen Buben haben die stolzen Eltern ihre royalen Pflichten wieder aufgenommen. Beim Poppy Day in London schüttelte sie nicht nur viele Hände, sondern machte auch eine kleine Spritztour im 1960s Routemaster Bus - und sah dabei natürlich wieder blendend aus.

Kate & William beim Poppy Day in London

Zum Glück hat sich Herzogin Kate doch für eine Nanny für ihr süßes Söhnchen George entschieden, denn sonst bekämen wir die Neo-Mama bestimmt nicht so oft zu Gesicht. Doch bald vier Monate nach der Geburt des kleinen Buben haben die stolzen Eltern ihre royalen Pflichten wieder aufgenommen. Beim Poppy Day in London schüttelte sie nicht nur viele Hände, sondern machte auch eine kleine Spritztour im 1960s Routemaster Bus - und sah dabei natürlich wieder blendend aus.

Kate & William beim Poppy Day in London

Zum Glück hat sich Herzogin Kate doch für eine Nanny für ihr süßes Söhnchen George entschieden, denn sonst bekämen wir die Neo-Mama bestimmt nicht so oft zu Gesicht. Doch bald vier Monate nach der Geburt des kleinen Buben haben die stolzen Eltern ihre royalen Pflichten wieder aufgenommen. Beim Poppy Day in London schüttelte sie nicht nur viele Hände, sondern machte auch eine kleine Spritztour im 1960s Routemaster Bus - und sah dabei natürlich wieder blendend aus.

Kate & William beim Poppy Day in London

Zum Glück hat sich Herzogin Kate doch für eine Nanny für ihr süßes Söhnchen George entschieden, denn sonst bekämen wir die Neo-Mama bestimmt nicht so oft zu Gesicht. Doch bald vier Monate nach der Geburt des kleinen Buben haben die stolzen Eltern ihre royalen Pflichten wieder aufgenommen. Beim Poppy Day in London schüttelte sie nicht nur viele Hände, sondern machte auch eine kleine Spritztour im 1960s Routemaster Bus - und sah dabei natürlich wieder blendend aus.

Kate & William beim Poppy Day in London

Zum Glück hat sich Herzogin Kate doch für eine Nanny für ihr süßes Söhnchen George entschieden, denn sonst bekämen wir die Neo-Mama bestimmt nicht so oft zu Gesicht. Doch bald vier Monate nach der Geburt des kleinen Buben haben die stolzen Eltern ihre royalen Pflichten wieder aufgenommen. Beim Poppy Day in London schüttelte sie nicht nur viele Hände, sondern machte auch eine kleine Spritztour im 1960s Routemaster Bus - und sah dabei natürlich wieder blendend aus.

Kate & William beim Poppy Day in London

Zum Glück hat sich Herzogin Kate doch für eine Nanny für ihr süßes Söhnchen George entschieden, denn sonst bekämen wir die Neo-Mama bestimmt nicht so oft zu Gesicht. Doch bald vier Monate nach der Geburt des kleinen Buben haben die stolzen Eltern ihre royalen Pflichten wieder aufgenommen. Beim Poppy Day in London schüttelte sie nicht nur viele Hände, sondern machte auch eine kleine Spritztour im 1960s Routemaster Bus - und sah dabei natürlich wieder blendend aus.

Kate & William beim Poppy Day in London

Zum Glück hat sich Herzogin Kate doch für eine Nanny für ihr süßes Söhnchen George entschieden, denn sonst bekämen wir die Neo-Mama bestimmt nicht so oft zu Gesicht. Doch bald vier Monate nach der Geburt des kleinen Buben haben die stolzen Eltern ihre royalen Pflichten wieder aufgenommen. Beim Poppy Day in London schüttelte sie nicht nur viele Hände, sondern machte auch eine kleine Spritztour im 1960s Routemaster Bus - und sah dabei natürlich wieder blendend aus.

1 / 19

Herzogin zum Anfassen
Die Mutterschaft steht der 31-Jährigen wirklich gut - auch wenn wir sie meistens ohne ihr süßes Söhnchen George sehen. Kate macht ihrem Prinzessinnen-Titel nicht nur alle Ehre, sondern ist auch noch ein Royal zum Anfassen. Ohne Berührungsängste schüttelt sie bereitwillig viele Hände und dreht mit Pendlern und Passanten, die ihr Glück kaum fassen können, eine Runde im 1960s Routemaster Bus.

"Kate und William lachten und schienen sich wirklich wohl zu fühlen, als sie durch die High Street Kensington Station schlenderten und die überraschten Passanten Fotos machten," erzählte ein Umstehender.

Diashow Herzogin Kate strahlt bei Charity Gala Dinner

Herzogin Kate bei Charity Gala

Kate gönnt sich jetzt wohl keine Pause mehr. Bereits einen Tag nach der aufregenden Taufe ihres Sohnes George ist die Herzogin gleich wieder unterwegs. Bei einer Charity Gala bezauberte sie im schicken Abendkleid und strahlte über das ganze Gesicht. Ihre royalen Pflichten hat sie anscheinend wieder ganz aufgenommen und kann nach der Geburt ihres Baby-Prinzen auch wieder einen Abend alleine genießen.

Herzogin Kate bei Charity Gala

Kate gönnt sich jetzt wohl keine Pause mehr. Bereits einen Tag nach der aufregenden Taufe ihres Sohnes George ist die Herzogin gleich wieder unterwegs. Bei einer Charity Gala bezauberte sie im schicken Abendkleid und strahlte über das ganze Gesicht. Ihre royalen Pflichten hat sie anscheinend wieder ganz aufgenommen und kann nach der Geburt ihres Baby-Prinzen auch wieder einen Abend alleine genießen.

Herzogin Kate bei Charity Gala

Kate gönnt sich jetzt wohl keine Pause mehr. Bereits einen Tag nach der aufregenden Taufe ihres Sohnes George ist die Herzogin gleich wieder unterwegs. Bei einer Charity Gala bezauberte sie im schicken Abendkleid und strahlte über das ganze Gesicht. Ihre royalen Pflichten hat sie anscheinend wieder ganz aufgenommen und kann nach der Geburt ihres Baby-Prinzen auch wieder einen Abend alleine genießen.

Herzogin Kate bei Charity Gala

Kate gönnt sich jetzt wohl keine Pause mehr. Bereits einen Tag nach der aufregenden Taufe ihres Sohnes George ist die Herzogin gleich wieder unterwegs. Bei einer Charity Gala bezauberte sie im schicken Abendkleid und strahlte über das ganze Gesicht. Ihre royalen Pflichten hat sie anscheinend wieder ganz aufgenommen und kann nach der Geburt ihres Baby-Prinzen auch wieder einen Abend alleine genießen.

Herzogin Kate bei Charity Gala

Kate gönnt sich jetzt wohl keine Pause mehr. Bereits einen Tag nach der aufregenden Taufe ihres Sohnes George ist die Herzogin gleich wieder unterwegs. Bei einer Charity Gala bezauberte sie im schicken Abendkleid und strahlte über das ganze Gesicht. Ihre royalen Pflichten hat sie anscheinend wieder ganz aufgenommen und kann nach der Geburt ihres Baby-Prinzen auch wieder einen Abend alleine genießen.

Herzogin Kate bei Charity Gala

Kate gönnt sich jetzt wohl keine Pause mehr. Bereits einen Tag nach der aufregenden Taufe ihres Sohnes George ist die Herzogin gleich wieder unterwegs. Bei einer Charity Gala bezauberte sie im schicken Abendkleid und strahlte über das ganze Gesicht. Ihre royalen Pflichten hat sie anscheinend wieder ganz aufgenommen und kann nach der Geburt ihres Baby-Prinzen auch wieder einen Abend alleine genießen.

Herzogin Kate bei Charity Gala

Kate gönnt sich jetzt wohl keine Pause mehr. Bereits einen Tag nach der aufregenden Taufe ihres Sohnes George ist die Herzogin gleich wieder unterwegs. Bei einer Charity Gala bezauberte sie im schicken Abendkleid und strahlte über das ganze Gesicht. Ihre royalen Pflichten hat sie anscheinend wieder ganz aufgenommen und kann nach der Geburt ihres Baby-Prinzen auch wieder einen Abend alleine genießen.

Herzogin Kate bei Charity Gala

Kate gönnt sich jetzt wohl keine Pause mehr. Bereits einen Tag nach der aufregenden Taufe ihres Sohnes George ist die Herzogin gleich wieder unterwegs. Bei einer Charity Gala bezauberte sie im schicken Abendkleid und strahlte über das ganze Gesicht. Ihre royalen Pflichten hat sie anscheinend wieder ganz aufgenommen und kann nach der Geburt ihres Baby-Prinzen auch wieder einen Abend alleine genießen.

Herzogin Kate bei Charity Gala

Kate gönnt sich jetzt wohl keine Pause mehr. Bereits einen Tag nach der aufregenden Taufe ihres Sohnes George ist die Herzogin gleich wieder unterwegs. Bei einer Charity Gala bezauberte sie im schicken Abendkleid und strahlte über das ganze Gesicht. Ihre royalen Pflichten hat sie anscheinend wieder ganz aufgenommen und kann nach der Geburt ihres Baby-Prinzen auch wieder einen Abend alleine genießen.

Herzogin Kate bei Charity Gala

Kate gönnt sich jetzt wohl keine Pause mehr. Bereits einen Tag nach der aufregenden Taufe ihres Sohnes George ist die Herzogin gleich wieder unterwegs. Bei einer Charity Gala bezauberte sie im schicken Abendkleid und strahlte über das ganze Gesicht. Ihre royalen Pflichten hat sie anscheinend wieder ganz aufgenommen und kann nach der Geburt ihres Baby-Prinzen auch wieder einen Abend alleine genießen.

1 / 10

Button_video_ute.png © Reuters

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.