Sonderthema:
Kate: Die Abhör-Protokolle

Royals bespitzelt

Kate: Die Abhör-Protokolle

Jetzt ist es fix: Nicht nur Hollywoodstars wie Hugh Grant, Jude Law und Sienna Miller wurden jahrelang heimlich von der britischen Boulevardzeitung „News Of The World“ abgehört. Auch das Handy der künftigen Königin, Kate Middleton, wurde von Privatdetektiv illegal angezapft. Und: Nicht etwa Scotland Yard, sondern erst der Prozess gegen das inzwischen eingestellte Blatt, brachte nun die Bombe zum Platzen und die intimen Liebes-Nachrichten von Kate und William an die Öffentlichkeit.

William: „Ich bin heute fast erschossen worden“
Speziell geht es um die Nachrichten, die Prinz William 2006 auf dem Handy seiner heutigen Frau hinterließ. Damals studierte William noch an der Militärakademie von Sandhurst und hatte offenbar große Sehnsucht nach Kate: „Ich habe eben erst deine Mitteilung bekommen. Oh, meine kleine Süße! Ich hoffe, dir geht‘s gut“.

Auch von einer Panne des ausgebildeten Hubschrauber-Piloten ist die Rede: „Ich bin in den Wäldern von Aldershot herumgerannt und habe mich total verirrt. Dann bin ich in den Hinterhalt eines anderen Regiments geraten, was ziemlich peinlich war, weil ich fast erschossen worden wäre“, berichtet William. „Zum Glück haben sie nur mit Platzpatronen geschossen“, witzelt der künftige König der Briten.

Journalisten zapften mehr als 4.000 Handys an

Erst jetzt, sieben Jahre später, wurden die Nachrichten im Besitz des Privat-Ermittlers Glenn Mulcaire, gefunden. Insgesamt sollen er und weitere Kollegen mehr als 4.000 Telefone heimlich angezapft haben. Ein Urteil wird frühestens im Frühjahr erwartet.
 

Die geheimen Protokolle

Das hörte Privatdetektiv Glenn Mulcaire heimlich mit:

In einem abgehörten Telefonat erzählt William Kate: „Ich bin in den Wäldern von Aldershot herumgerannt und habe mich total verirrt. Dann bin ich in den Hinterhalt eines anderen Regiments geraten, was ziemlich peinlich war, weil ich fast erschossen worden wäre. Zum Glück haben sie nur mit Platzpatronen geschossen.“

Auch Prinz Harrys Mailbox wurde abgehört: „Du bist der bestaussehendste Rothaarige, den ich je gesehen habe“, säuselte seine Ex Chelsy Davy.

D. Müllejans

Diashow Kate & William genießen einen Besuch im Kino

Kate & William im Naturhistorischen Museum

Die schöne Herzogin und ihr Ehemann durften sich wieder einen Abend ohne ihre süßen Sohn George gönnen. Im naturhistorischen Museum in London, das für eine Filmvorführung in ein Kino verwandelt wurde, scheuten Kate und William nicht davor zurück, für den Genuss der Vorstellung die weniger stylischen 3D-Brillen aufzusetzen. Die frisch gebackenen Eltern schienen sogar richtig Spaß dabei zu haben und sich gut zu amüsieren.

Kate & William im Naturhistorischen Museum

Die schöne Herzogin und ihr Ehemann durften sich wieder einen Abend ohne ihre süßen Sohn George gönnen. Im naturhistorischen Museum in London, das für eine Filmvorführung in ein Kino verwandelt wurde, scheuten Kate und William nicht davor zurück, für den Genuss der Vorstellung die weniger stylischen 3D-Brillen aufzusetzen. Die frisch gebackenen Eltern schienen sogar richtig Spaß dabei zu haben und sich gut zu amüsieren.

Kate & William im Naturhistorischen Museum

Die schöne Herzogin und ihr Ehemann durften sich wieder einen Abend ohne ihre süßen Sohn George gönnen. Im naturhistorischen Museum in London, das für eine Filmvorführung in ein Kino verwandelt wurde, scheuten Kate und William nicht davor zurück, für den Genuss der Vorstellung die weniger stylischen 3D-Brillen aufzusetzen. Die frisch gebackenen Eltern schienen sogar richtig Spaß dabei zu haben und sich gut zu amüsieren.

Kate & William im Naturhistorischen Museum

Die schöne Herzogin und ihr Ehemann durften sich wieder einen Abend ohne ihre süßen Sohn George gönnen. Im naturhistorischen Museum in London, das für eine Filmvorführung in ein Kino verwandelt wurde, scheuten Kate und William nicht davor zurück, für den Genuss der Vorstellung die weniger stylischen 3D-Brillen aufzusetzen. Die frisch gebackenen Eltern schienen sogar richtig Spaß dabei zu haben und sich gut zu amüsieren.

Kate & William im Naturhistorischen Museum

Die schöne Herzogin und ihr Ehemann durften sich wieder einen Abend ohne ihre süßen Sohn George gönnen. Im naturhistorischen Museum in London, das für eine Filmvorführung in ein Kino verwandelt wurde, scheuten Kate und William nicht davor zurück, für den Genuss der Vorstellung die weniger stylischen 3D-Brillen aufzusetzen. Die frisch gebackenen Eltern schienen sogar richtig Spaß dabei zu haben und sich gut zu amüsieren.

Kate & William im Naturhistorischen Museum

Die schöne Herzogin und ihr Ehemann durften sich wieder einen Abend ohne ihre süßen Sohn George gönnen. Im naturhistorischen Museum in London, das für eine Filmvorführung in ein Kino verwandelt wurde, scheuten Kate und William nicht davor zurück, für den Genuss der Vorstellung die weniger stylischen 3D-Brillen aufzusetzen. Die frisch gebackenen Eltern schienen sogar richtig Spaß dabei zu haben und sich gut zu amüsieren.

Kate & William im Naturhistorischen Museum

Die schöne Herzogin und ihr Ehemann durften sich wieder einen Abend ohne ihre süßen Sohn George gönnen. Im naturhistorischen Museum in London, das für eine Filmvorführung in ein Kino verwandelt wurde, scheuten Kate und William nicht davor zurück, für den Genuss der Vorstellung die weniger stylischen 3D-Brillen aufzusetzen. Die frisch gebackenen Eltern schienen sogar richtig Spaß dabei zu haben und sich gut zu amüsieren.

Kate & William im Naturhistorischen Museum

Die schöne Herzogin und ihr Ehemann durften sich wieder einen Abend ohne ihre süßen Sohn George gönnen. Im naturhistorischen Museum in London, das für eine Filmvorführung in ein Kino verwandelt wurde, scheuten Kate und William nicht davor zurück, für den Genuss der Vorstellung die weniger stylischen 3D-Brillen aufzusetzen. Die frisch gebackenen Eltern schienen sogar richtig Spaß dabei zu haben und sich gut zu amüsieren.

Kate & William im Naturhistorischen Museum

Die schöne Herzogin und ihr Ehemann durften sich wieder einen Abend ohne ihre süßen Sohn George gönnen. Im naturhistorischen Museum in London, das für eine Filmvorführung in ein Kino verwandelt wurde, scheuten Kate und William nicht davor zurück, für den Genuss der Vorstellung die weniger stylischen 3D-Brillen aufzusetzen. Die frisch gebackenen Eltern schienen sogar richtig Spaß dabei zu haben und sich gut zu amüsieren.

Kate & William im Naturhistorischen Museum

Die schöne Herzogin und ihr Ehemann durften sich wieder einen Abend ohne ihre süßen Sohn George gönnen. Im naturhistorischen Museum in London, das für eine Filmvorführung in ein Kino verwandelt wurde, scheuten Kate und William nicht davor zurück, für den Genuss der Vorstellung die weniger stylischen 3D-Brillen aufzusetzen. Die frisch gebackenen Eltern schienen sogar richtig Spaß dabei zu haben und sich gut zu amüsieren.

Kate & William im Naturhistorischen Museum

Die schöne Herzogin und ihr Ehemann durften sich wieder einen Abend ohne ihre süßen Sohn George gönnen. Im naturhistorischen Museum in London, das für eine Filmvorführung in ein Kino verwandelt wurde, scheuten Kate und William nicht davor zurück, für den Genuss der Vorstellung die weniger stylischen 3D-Brillen aufzusetzen. Die frisch gebackenen Eltern schienen sogar richtig Spaß dabei zu haben und sich gut zu amüsieren.

Kate & William im Naturhistorischen Museum

Die schöne Herzogin und ihr Ehemann durften sich wieder einen Abend ohne ihre süßen Sohn George gönnen. Im naturhistorischen Museum in London, das für eine Filmvorführung in ein Kino verwandelt wurde, scheuten Kate und William nicht davor zurück, für den Genuss der Vorstellung die weniger stylischen 3D-Brillen aufzusetzen. Die frisch gebackenen Eltern schienen sogar richtig Spaß dabei zu haben und sich gut zu amüsieren.

Kate & William im Naturhistorischen Museum

Die schöne Herzogin und ihr Ehemann durften sich wieder einen Abend ohne ihre süßen Sohn George gönnen. Im naturhistorischen Museum in London, das für eine Filmvorführung in ein Kino verwandelt wurde, scheuten Kate und William nicht davor zurück, für den Genuss der Vorstellung die weniger stylischen 3D-Brillen aufzusetzen. Die frisch gebackenen Eltern schienen sogar richtig Spaß dabei zu haben und sich gut zu amüsieren.

Kate & William im Naturhistorischen Museum

Die schöne Herzogin und ihr Ehemann durften sich wieder einen Abend ohne ihre süßen Sohn George gönnen. Im naturhistorischen Museum in London, das für eine Filmvorführung in ein Kino verwandelt wurde, scheuten Kate und William nicht davor zurück, für den Genuss der Vorstellung die weniger stylischen 3D-Brillen aufzusetzen. Die frisch gebackenen Eltern schienen sogar richtig Spaß dabei zu haben und sich gut zu amüsieren.

Kate & William im Naturhistorischen Museum

Die schöne Herzogin und ihr Ehemann durften sich wieder einen Abend ohne ihre süßen Sohn George gönnen. Im naturhistorischen Museum in London, das für eine Filmvorführung in ein Kino verwandelt wurde, scheuten Kate und William nicht davor zurück, für den Genuss der Vorstellung die weniger stylischen 3D-Brillen aufzusetzen. Die frisch gebackenen Eltern schienen sogar richtig Spaß dabei zu haben und sich gut zu amüsieren.

Kate & William im Naturhistorischen Museum

Die schöne Herzogin und ihr Ehemann durften sich wieder einen Abend ohne ihre süßen Sohn George gönnen. Im naturhistorischen Museum in London, das für eine Filmvorführung in ein Kino verwandelt wurde, scheuten Kate und William nicht davor zurück, für den Genuss der Vorstellung die weniger stylischen 3D-Brillen aufzusetzen. Die frisch gebackenen Eltern schienen sogar richtig Spaß dabei zu haben und sich gut zu amüsieren.

1 / 16

Button_video_ute.png © Reuters

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 6

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.