Sonderthema:
Neue Hoffnung: Friso öffnete die Augen

Nach 7 Monaten im Koma

Neue Hoffnung: Friso öffnete die Augen

Seit sieben Monaten liegt Prinz Friso nach seinem Skiunfall in Lech schon im Koma. Zu seinem 44. Geburtstag am Dienstag keimt Hoffnung auf. In einem TV-Interview sagte Bischof Desmond Tutu, ein enger Freund der Familie: "Frisos Frau erzählte mir von einem Wunder: Der Prinz habe vorige Woche kurz seine Augen geöffnet und bewegt. Dann fiel er wieder ins Koma. Zudem reagierte er auf die Stimme seiner Frau.“ Als Mabel ihn küsste, soll ihr Mann die Augen geöffnet haben!

Hoffnungs-Schwimmer
Am 17. Februar wurde Friso beim Skifahren in Lech am Arlberg im freien Gelände unter einer Lawine begraben. Seitdem ist im Leben der niederländischen Königsfamilie nichts mehr wie zuvor. Der Sohn von Königin Beatrix (74) erlitt einen sehr schweren Gehirnschaden und wird nach Einschätzung der Ärzte womöglich nie wieder aus dem Koma erwachen. Doch jetzt gibt es endlich wieder Hoffnung...

Diashow Königs-Familie besucht Prinz Friso

Prinz Willem-Alexander und Mabel

Prinz Willem-Alexander und Mabel

Prinz Willem-Alexander und Mabel

Prinz Willem-Alexander und Mabel

Prinz Willem-Alexander und Mabel

Prinz Willem-Alexander und Mabel

Hollands Königin Beatrix

Hollands Königin Beatrix

Hollands Königin Beatrix und Schwiegertochter Mabel

Hollands Königin Beatrix und Schwiegertochter Mabel

Hollands Königin Beatrix und Schwiegertochter Mabel

Hollands Königin Beatrix und Schwiegertochter Mabel

Hollands Königin Beatrix und Schwiegertochter Mabel

Hollands Königin Beatrix und Schwiegertochter Mabel

Hollands Königin Beatrix und Schwiegertochter Mabel

1 / 15

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.