Sonderthema:
Prinz Philip in Spital eingeliefert

Großbritannien

Prinz Philip in Spital eingeliefert

Prinz Philip, der Ehemann der britische Königin Elizabeth, ist am Freitag in ein Krankenhaus eingeliefert worden, nachdem er über Schmerzen in der Brust geklagt hatte. Wie der Buckingham Palast weiter mitteilte, werde er im Papworth Hospital, einem der wichtigsten Herzzentren des Landes, im ostenglischen Cambridge "vorbeugenden Tests" unterzogen.

Die Beschwerden bei dem 90-jährigen Prinzgemahl der britischen Königin Elizabeth II. waren zuvor auf dem königlichen Landsitz Sandringham aufgetreten, teilte ein Sprecher des Buckingham Palastes mit. Von dort sei er zu Vorsorgeuntersuchungen in die Herz-Lungen-Abteilung der Papworth-Klinik in Cambridge gebracht worden. In Sandringham verbringt die Königsfamilie ihr Weihnachtsfest. Ob der Herzog von Edinburgh im Krankenhaus übernachten wird, war nach Angaben des britischen Rundfunksenders BBC zunächst unklar.

Der Gesundheitszustand des 90-Jährigen, der seit 64 Jahren mit der Queen verheiratet ist, gilt als ausgezeichnet. Im Oktober hatte er nach der Rückkehr von einer 11-tägigen Reise nach Australien allerdings wegen einer Erkältung einen Italien-Besuch abgesagt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.