ORF-Reportage

"Alles Porno!" am ORF-Schauplatz

"Alles Porno!" ist eine gängige Floskel unter Jugendlichen. Ihr Inhalt entspricht in etwa der Phrase "alles leiwand" oder "alles okay".  Somit wird rein von der Begrifflichkeit das Wort schon in einer abgestumpften Version in unserem Sprachgebrauch verwendet. Doch was stellt die Allgegenwärtigkeit von Sex und Pornographie mit unserer Gesellschaft wirklich an? Dieser und vielen anderen Fragen geht Alfred Schwarzenberger mit seiner "Am Schauplatz"-Reportage "Alles Porno!" am Donnerstag, dem 18. April 2013, um 21:05 Uhr in ORF 2 nach.

Im Gespräch mit Pornosüchtigen
Er hat Pornosüchtige getroffen, Pornostars und Pornojäger. Er war mit speziell geschulten Polizistinnen und Polizisten unterwegs und hat sich von Jugendlichen zeigen lassen, was in ihrer Welt alles als normal gilt. Auch mit dem Psychologen Roland Bugram hat er gesprochen. Er agiert als Sachverständiger Missbrauchsfälle unter Minderjährigen und schildert seine Erlebnisse mit den Teenagern. Es sei dramatisch zu sehen, mit welcher Vehemenz zwölf- oder 13-Jährige "ihr Drehbuch bei Vergewaltigungen durchziehen", zeigt sich selbst der Fachmann schockiert. Es sei grundsätzlich kein Bedürfnis von Jugendlichen, in diesem Alter Anal- oder Oralsex zu haben. Aber die virtuelle Welt liefere ihnen quasi eine Anleitung für ihr Sexualleben. Pornos zu sehen mache noch lange nicht aus jedem Jugendlichen einen Sexualstraftäter, aber unter gewissen Bedingungen sei Pornographie "die Lunte am Pulverfass", erklärt er.

Porno-Lawine im Internet
Ist die Porno-Lawine im Internet noch zu stoppen? Phillip Pöschl ist Gründer des Vereins Safer Surfing und versucht mit seinem Projekt dem ganzen ein wenig Einhalt zu gebieten. Mit einem Schulungsangebot will er vor allem Eltern und Lehrer beraten, wie sie ihren eigenen PC jugendfrei gestalten können, ohne dabei Angst zu haben, dass die Sprösslinge in eine Porno-Falle tappen. Wie so ein geschützter Computer aussieht, das können sie ab 21:05 Uhr auf ORF 2 selbst heraus finden.

Info
"Am Schauplatz - Alles Porno!", am 18. April, ab 21:05 Uhr auf ORF 2.

Diashow Dancing Stars 2013: Das sind die Tanzpaare

Rainer Schönfelder tanzt mit Manuela Stöckl

"Ich habe keine Erwartungen. Meine Schuhe sind geschliffen, jetzt muss ich nur noch Druck drauf bringen. Es ist ein neues Terrain, es wäre schön am Stockerl zu sein - aber der Spaß am Dabeisein überwiegt."

Lukas Perman tanzt mit Kathrin Menzinger

"Ich freue mich sehr über meine Partnerin, besser hätte es nicht kommen können. Jetzt muss ich mich nur noch daran gewöhnen, dass ich jetzt eine blonde Frau an meiner Seite habe." Über Marjans Tanzpartner: "Grundsätzlich neige ich nicht zur Eifersucht, aber was noch nicht ist, kann ja noch werden."

Marjan Shaki tanzt mit Willi Gabalier

"Ich bin sehr zufrieden mit meiner Partnerwahl. Ich kann nicht einmal Walzer tanzen - aber das wird sich ja jetzt bald ändern." Über Lukas' Tanzpartnerin: "Naja, da kann man schon ein bisserl eifersüchtig werden - bei diesem Gesamtpaket."

1 / 3

Button_video_ute.png © Reuters




 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 4

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.