Sonderthema:
Andy Borg: Emotionaler

Letzte Show

Andy Borg: Emotionaler "Stadl"-Abschied

Für seinen letzten Musikantenstadl hat sich Andy Borg (54) ein ganz besonders schönes Plätzchen ausgesucht. Im Amphitheater an der Adria-Küste im kroatischen Pula verabschiedete sich der Moderator nach zehn Jahren von seinem Publikum.

Und das bescherte ihm mit einem nicht enden wollenden Jubel, den er mit einem „Ich hab euch auch lieb“ erwiderte, eine erinnerungswürdige, letzte Eröffnung. Borg zeigte sich bester Laune und verabschiedete sich „stückchenweise“ von seinen Wegbegleitern wie etwa Stadl-Regisseur Kurt Prongratz.

Abschieds-Komitee
In seiner finalen Sendung durfte Borg internationale Stars wie Johnny Logan (Hold me now), Umberto Tozzi und Patrick Lindner begrüßen. Auch kroatische Musiker standen auf der Open-Air-Bühne. Andreas Gabalier, von Borg als „Stadl-Kind“ vorgestellt, präsentierte seinen neuen Hit Verliebt, verliebt und legte zu späterer Stunde mit 
I sing a Liad für di nach.

Liebeslied
Für einen romantischen Moment sorgte der scheidende Stadl-Moderator, als er für seine im Publikum sitzende Frau Birgit ein Liebeslied – inklusive Küsschen – darbot. Mit dem Hit Adios Amor besiegelte er schließlich seine Musikantenstadl-Ära.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.