Aniston: Tränen bei Friends-Reunion

Nostalgischer Moment

Aniston: Tränen bei Friends-Reunion

Bald zwölf Jahre ist es her, seit die letzte Friends-Folge über die Bildschirme flimmerte. Seitdem sind die sechs Hauptdarsteller zwar noch immer gut befreundet, doch dass sich Jennifer Aniston, Lisa Kudrow, Courteney Cox, David Schwimmer, Matt LeBlanc und Matthew Perry alle zusammen treffen, ist eine Seltenheit. Zum Tribut des TV-Regisseurs James Burrows versammelte sich der Cast (nur Perry fehlte aus terminlichen Gründen) wieder und Jen musste sogar einige Tränen verdrücken.

Nostalgisch
Auf der Bühne ehrte sie Burrows: "Wir würden alles für Jim Burrows tun, weil er uns die Chance unseres Lebens gab. Wir haben Freundschaft, Familie, Herzschmerz, Babys, alles zusammen erlebt. Und wir hatten eine wunderbare Erfahrung, dass die Welt uns auch so geliebt hat", meinte die Schauspielerin in einer emotionalen Rede. Als Burrows seinen Kollegen dankte, konnte Aniston ihre Gefühle nicht mehr zurückhalten und musste sich die Tränen aus dem Gesicht wischen.

Lieblingsfolge
Schon vorher verriet sie, dass die zehn Jahre Friends die schönste Zeit ihres Lebens war und sprach auch über ihre Lieblings-Folgen der TV-Show. "Ich habe die Flashbacks immer geliebt. Mit der dicken Monica und Rachel vor ihrer Nasen-OP und Ross mit seinem Afro", erzählte sie.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum