Assinger: Neuer Show-Vertrag

Millionen-Show

Assinger: Neuer Show-Vertrag

Am Montag startete Armin Assinger in seine 10. Millionenshow-Saison – hinter den Kulissen wird indes fieberhaft an seiner Vertragsverlängerung gebastelt. Denn: Assingers Engagement für das Quoten-Quiz endet offiziell Ende 2011.

Auf ÖSTERREICH-Anfrage bestätigt der ORF die Verhandlungen: „Wir sind mit Herrn Assinger in guten Gesprächen. Es fehlt nur das letzte Go.“ Heißt: Der Vertrag wird um ein Jahr (Ende 2012) verlängert.

Glaubt man Insidern, pokert der Star-Moderator auch nicht um eine höhere Gage. Kolportierte 7.000 Euro kassiert er pro Show – macht in Summe rund 260.000 Euro pro Saison. „Armin ist in Verhandlungen sehr korrekt“, so ein Assinger-Intimus. „Er weiß, was er am ORF hat.“

TV-Gendarm. Assingers Schauspiel-Debüt in seiner selbst entwickelten TV-Serie Hart an der Grenze ist nicht Teil der Vertrags-Verhandlungen, aber sicher Thema am Rande. Denn er glaubt fest an das Projekt: „Auch wenn das letzte Okay zum Go noch fehlt, bin ich sehr zuversichtlich, dass das was wird.“

Vorerst liegt der Fokus auf der Millionenshow – doch 2012 könnte das Assinger-Jahr werden. Dann, zur WM in Schladming, geht neben der Serie vielleicht auch die Ski-Soap Das Rennen an den Start.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.