Armin Assinger setzt Narren-Kappe auf

Faschings-Millionenshow

Armin Assinger setzt Narren-Kappe auf

Zum Auftakt des närrischen Treibens rückt der ORF eine neue Version der Millionenshow ins Programm. Erstmals präsentiert Quiz-Master Armin Assinger am 14. Jänner (20.15 Uhr, ORF 2) eine Faschings-Millionenshow.

In der mit 100 Minuten überlangen Ausgabe des beliebten ORF-Formates treten insgesamt zehn Kandidaten auf, die allesamt erklärte Fasching-Fans sind und daher auch verkleidet ins Studio kommen. Die Quiz-Fragen der Sendung sind aber nicht speziell auf den Fasching abgestimmt, heißt es auf ÖSTERREICH-Anfrage beim ORF.

Wechselspiel
Die närrische Ausgabe läuft nach den selben Regeln wie eine klassische Millionenshow ab. Allerdings ziehen nach 50 Minuten die ersten fünf Kandidaten aus dem Studio aus, während fünf weitere zu einer neuen Auswahlfrage Platz nehmen.

Eine der Kandidatinnen der Faschings-Millionenshow ist Inge Csasny (62) von der Faschingsgilde in Breitenbrunn. Stefan Saager (49) würdigte den Fasching in ganz anderer Form: Der Vorarlberger heiratete ganz bewusst am 11. 11. 2011 und den Antrag hat er seiner Frau während eines Faschingsumzuges am 10. 01. 2010, dem Landesnarrentag, gemacht. Wolfgang Boldog (55) wiederum veranstaltet seit 22 Jahren gemeinsam mit einem Freund ein Gauklerfest im oberösterreichischen Eferding.

Assinger hingegen erscheint stilvoll mit Frack und Fliege im Studio.

Autor: als
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.