Austro-Power bei „Voice of Germany“

Sharron Levy weiter

Austro-Power bei „Voice of Germany“

Freitagabend war es für die Salzburgerin mit israelischen Wurzeln, Sharron Levy (33), endlich so weit – sie durfte ihr Können in der zweiten Live-Show von The Voice of Germany unter Beweis stellen. Die Gitarren-Rockröhre überzeugte mit ihrer Version des Duran Duran-Hits Ordinary World. Doch zuerst hieß es Zittern für die Ikea-Verkäuferin, denn die Zuseher wählten sie nicht direkt in die nächste Runde.

Diashow Die Aufsteiger der ersten Live-Shows

Benny Fiedler

Ivy Quainoo

Katja Friedenberg

Kim Sanders

Max Giesinger

Mic Donet

Michael Schulte

Ramona Nerra

Rino Galiano

Sharron Levy

Die Salzburgerin Sharron ist die eizige von vier Österreichern, die es in die Live-Shows geschafft hat.

Ole

Yasmina Hunzinger

Percival

Jasmin Graf

Behnam Moghaddam

Bennie McMillan

1 / 16

Nena schwärmt
Coach Nena (51) jedoch glaubte nach wie vor an die sympathische Sängerin und nahm sie als zweite Kandidatin mit. „Ich schätze ihre Natürlichkeit. Sharron hat sich durch die Teilnahme an der Show nicht verändert“, schwärmt Nena über ihren österreichischen Schützling. Sharron kann ihr Glück kaum fassen: „Ein irres Gefühl!“

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.