Bachelor: Kandidatin packt aus

Kuppelshow

Bachelor: Kandidatin packt aus

Traute Zweisamkeit gab es auch nach dem Finale von "Der Bachelor" zu sehen. Auf sozialen Medien präsentieren sich Sebastian und Clea-Lacy verliebt und glücklich. Ein Körpersprachenenexperte hat verraten, dass die Liebe echt sei.

Schämen

Doch nun packt eine aus, die weiß, wie es hinter den Kulissen der Show zugeht. Die blonde Janika, Ex-Kandidatin der "Bachelor"-Show erklärt jetzt, was die Pläne des Paares sind. Auf ihrem Instagram-Account wettert sie über das Finale und wie Sebastian mit den ausgeschiedenen Damen umgegangen ist: "Da weiss man gar nicht ob man lachen oder weinen sollte. Auf alle Fälle musste man sich schämen wie Sebastian die Frauen beim Wiedersehen behandelt hat."

Gewinnerin falsch?

Zur Gewinnerin hat sie eine ganz deutliche Meinung: "Wenn ich nicht Teil des Projektes gewesen wäre, wäre Clea auch eine meiner Favoritinnen gewesen. Aber ich war hautnah dabei - und unter den Umständen haben andere Kandidatinnen und ich sie mit Vorsicht genossen. Im TV wurde nicht eine einzige Szene gezeigt in der man Clea als unsympathisch, kompliziert, zickig, arrogant oder was auch immer erlebt hat." Janika führt das Verhalten auf eine ausgeklügelte Strategie zurück: "Fazit: Unser Traumpaar wird eine gute PR-Strategie fahren für die sie haufenweise Kohle scheffeln werden - Liebe ist hier nur zweitrangig." In einigen Kommentaren wird ihr unterstellt, dass sie nur eifersüchtig auf Clea-Lacy sei. Doch Liebe hat Janika trotzdem beim Bachelor gefunden - in Gestalt von "Bachelor"-Kollegin Tina, die ihre neue beste Freundin ist. 

Alle Infos zu "Der Bachelor" im Special bei RTL.de: http://www.rtl.de/cms/sendungen/show/der-bachelor.html

Video zum Thema Bachelor: Gewinnerin mit neuer Nase
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.