Drei Monate kein Kontakt

Bachelor: Wiedersehen nach Sex-Verbot

Video zum Thema Wegen Sex-Verbot: So zerbrach die Bachelor Liebe!

Es tut uns leid. Dieses Video ist nicht mehr verfügbar.

Tausende Menschen saßen vor dem Bildschirm, um zuzusehen, wie sich Bachelor Christian Tews am Ende doch für seine Katja entschied. Jetzt können sie endlich zusammen sein. Das stimmt in der Tat, denn in Wahrheit ist die letzte Klappe für den Bachelor zwar schon vor drei Monaten Anfang Dezember gefallen, um die Spannung für das Finale jedoch nicht zu gefährden, durften sich Katja und Christian nicht sehen - unter strikter Androhung von saftigen Geldstrafen von mehreren tausend Euro.

Drei Monate Kontaktverbot
Es klingt ein wenig tragisch. Da macht man bei einer Show mit, um die große Liebe zu finden und wenn man sie dann gefunden hat, darf man sie drei Monate lang bis zum Finale nicht sehen. Dabei ist doch gerade die erste Zeit des Verliebtseins die allerschönste. Doch jetzt hat das Paar endlich die Zeit, das alles nachzuholen. Wenn die beiden überhaupt noch ein Paar sind. Denn schon früh tauchten die Gerüchte auf, Christian und Katja hätten sich bereits nach Show-Aus wieder getrennt. Dass sich die beiden mit einem dreimonatigen Sex-Verbot herumschlagen musste könnte durchaus ein Grund dafür sein.

Schlupflöcher
Ganz so genau sollen es Christian und Katja mit dem Kontaktverbot aber nicht genommen haben. Angeblich siegte die Neugier oder auch die Sehnsucht. So soll sich das Paar heimlich, still und leise immer wieder mal getroffen haben. Nun trafen sie sich zum ersten Mal wieder ganz offiziell. Bedenklich ist nur, dass sie anscheinend im Hotel zwei getrennte Zimmer haben.

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.