Plattenvertrag für Sidos Rapper in spe

Blockstars

Plattenvertrag für Sidos Rapper in spe

Der deutsche Rapper Sido hat im Vorjahr seine soziale Ader entdeckt und hilft seither in seiner Reality-Casting-Doku "Blockstars - Sido macht Band" auf ORF Eins allwöchentlich Donnertagabend sozial schwachen Jugendlichen. Aus einer wild zusammen gewürfelten Truppe formt der Musiker nun schon seit Wochen - mehr schlecht als recht - eine Band um ihnen aus ihrer privaten Hölle in ein Leben voller Erfolg zu führen. Nach geplatzten Terminen beim Platten-Label Universal Music Austria hatten die Rapper in spe fast schon die Hoffnung aufgegeben.

Diashow Blockstars - Sido macht Band

Sido

Sido lässt seine neun Kandidaten im Zuge von "Blockstars" sechs Wochen hart trainieren.

Michael Göbl (19)

Der 19-jährige Schulabbrecher lebt mit seinem alkoholkranken Vater zusammen und will mit "Blockstars" durchstarten.

Julijana Janovic (22)

Die 22-Jährige stammt ursprünglich aus Sarajevo und macht derzeit eine Ausbildung im Finanzdienstleistungsbereich.

Benjamin Koeberlein (27)

Benjamin ist ursprünglich in den USA aufgewachsen. Nach der Trennung der Eltern zog er mit seiner Mutter nach Würzburg.

Johanna Hohenberger (21)

Johanna lässt sich im Moment zur Maskenbildnerin ausbilden.

Claus Willixhofer (21)

Claus hat bereits mit seinen erst 21 Jahren ein hartes Leben hinter sich. Durch seine Sehbehinderung kann er keiner geregelten Arbeit nach gehen.

Marco Grgic (27)

Marco lebte jahrelang ohne Aufenthaltsgenemigung in Östereich. Erst durch seine Heirat durfte er legal in Österreich leben. Jetzt steht die Scheidung und somit das Ende des Aufenthalts an.

Sharon Ann Pallikunnel (26)

Sharon Anns Eltern stammen aus Indien. SIe selbst ist gebürtige Österreicherin und zur Zeit arbeitslos.

Daniel Niedermayr (25)

Der Tod seines Vaters und die Alkoholsucht seiner Mutter ließen sein Leben aus den Fugen geraten. Die Folgen: Drogen- und Spielsucht. Nun will er wieder Halt finden.

Dragan Juric (21)

Dragan blick auf eine schwere Kindheit voller Misshandlungen und Gewalt zurück.Er brach die Schule ab und fing an zu arbeiten um sich und seiner Mutter zu helfen.

1 / 10

Plattenvertrag in der Tasche
Leicht war der Weg nicht, weder für Sido, noch für seine Blockstars. Oft sind sie in den letzten Wochen aneinander gekracht. Der deutsche Rapper schickte seine Schützlinge sogar auf Landfrische in ein "Teamwork-Seminar" der anderen Art. Gemeinsames Schuften am Bauernhof  und harte Proben standen da am Programm um das Team zusammen zu schweißen. Sichtlich dürfte Sidos Plan aufgegangen sein. Denn nach der Abfuhr bei der ersten Plattenvertragsverhandlung mit  Universal Chef Hannes Eder glaubte niemand so recht mehr an den Erfolg des Projekt. Die Trendwende kam prompt und die Nachwuchs-Rapper konnten Eder überzeugen.

Veröffentlichungsdatum steht
Das Release-Datum für die Blockstars-Scheibe steht bereits. Am 3.2 wird die Platte im Laden erhältlich sein. Das ist allerdings noch kein richtig großer Grund zur Freude bei den Blockstars, denn die endgültige Band-Besetzung steht noch nicht fest. Deshalb hat die Platte auch noch keinen Namen. In den kommenden Wochen müssen sich die Blockstars weiter beweisen und Sido davon überzeugen, dass sie Herzblut-Rapper sind und es verdienen, mit einem Plattenvertrag belohnt zu werden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.