Brand-Drama um DSDS-Star

Schwer verletzt

Brand-Drama um DSDS-Star

Schock in einem Mehrfamilienhaus im deutschen Mettmann. Am Dienstagmorgen schießt im Partykeller des Hauses plötzlich eine hohe Stichflamme hervor. Ein Tischkamin war nicht sachgemäß angezündet worden, drei jungen Burschen wurden bei dem Unfall verletzt. Unter ihnen auch Christopher Schwab, der Mädchenschwarm aus der achten Staffel von Deutschland sucht den Superstar.

Unfall
Was war geschehen? Die jungen Männer feierten im Partykeller und gossen Ethanol in den Tischkamin nach - ein schwerer Fehler, denn plötzlich standen Christopher, sein Freund Elyas M. und ein Student aus Heidelberg in Flammen. Der DSDS-Star kommt mit Verbrennungen an seinen Händen davon, der Student wurde mit schweren Verbrennungen am ganzen Körper ins Spital gebracht, wo er noch um sein Leben ringt.

Heldentat
Elyas M. reagierte blitzschnell. "Er hat sich zunächst in eine Decke geschlagen, dann unter die Dusche gestellt und seinen Freunden geholfen, die Flammen an ihren Körpern zu löschen. Dann ist er trotz seiner Brandverletzungen an Armen und Oberkörper über den Balkon in die Wohnungen in den Obergeschossen geklettert und hat die Bewohner rausgeholt", erzählt der Vater gegenüber der Bild-Zeitung von der heldenhaften Tat seines Sohnes.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.