Video zum Thema Chaos beim Silvesterstadl
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Party im TV

Chaos beim "Silvesterstadl"

Der Vorverkauf der Karten für den Silvesterstadl in Graz lief mehr schlecht als recht, doch die Grazer Stadthalle wurde dann doch noch mit 3.500 Zusehern relativ voll. Die Moderatoren Jörg Pilawa und Francine Jordi legten sich dafür aber auch mehr denn je ins Zeug.

Schon bei der Generalprobe am Freitag tanzten beide La Macarena, posierten im Bademantel. Pilawa, der sein Stadl-Debüt gab, fuhr Ski, tanzte mit einer Zipfelmütze auf dem Kopf und Jordi auf einer Bierbank. Stellt sich nur die Frage, ob das alles nötig ist. Schließlich geht es doch um die Musik.

Stargäste wie Dj Ötzi, die Hofmann-Geschwister, Tricky Niky oder die Amigos sollten die Show, die gestern in Graz live über die Bühne ging (vor Redaktionsschluss) zum Highlight der Silvesternacht machen. Auch Arnold Schwarzenegger sollte einen kurzen Gastauftritt mit einer halbminütigen Videobotschaft, in der er die Edlseer mit ihrem Hitmedley ankündigte, haben.

Flop? So viel Aufwand für eine Show ohne Zukunft. Oder geht sie weiter? Jörg Pilawa verkündete jedenfalls, dass man einiges vorhabe. Francine Jordi wird selbst ab Jänner wieder im Studio stehen und an ihrer neuen CD arbeiten. Die Zukunft des Musikantenstadl ist weiter ungewiss.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 6

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.