DSDS: Darum schied Österreicherin aus

Castingshow

DSDS: Darum schied Österreicherin aus

Es war ihr Genre - Schlager! In einer Vierergruppe sang Alexandra Lexer den Hit von Andrea Berg: "Das kann kein Zufall sein". Die Präsentation der Gruppe war solide, Alexandra gut wie immer, was die Jury größtenteils anders sah. Denn beim zweiten Auslandsrecall in Dubai war Schluss.

Zu durchschnittlich

Scooter sagte: "Das war mit heute zu durchschnittlich." Für ihn war gleich klar, dass diese Darbietung wohl zum Weiterkommen nicht reichen würde. Michelle meinte: "Ich fand es auch nicht so prickelnd heute..." Sie bezeichnete Alexandra als verkrampft. Dieter Bohlen sah das anders als seine Jury-Kollegen, witzelte: "Anscheinend kannst du nur Helene Fischer singen. Da warst du Bombe. Ich fand es aber gut.  Mittlelmässig bist du nie." Der Poptitan hätte ihr ein ja gegeben, die anderen waren sich einig beim Nein. Mit Alexandra kam auch Dana in der Schlager-Gruppe nicht weiter. Insgesamt mussten sie die Show verlassen: Menderes Bagci (33) aus Langenfeld, Ersan Kurtisov (19) aus Radolfzell, Elisabete Mendes Salgueiro (23) aus Bremerhaven, Robert Jakimovski (37) aus Hamburg, Natascha Lefert (30) aus Vellmar, Michelle Alcaraz (20) aus Delitzsch, Mariam Akopjan (19) aus Berlin, Dana Voiculescu (27) aus Berlin, Nathalie Ehrlich (30) aus Helsa.

'Alle Infos zu 'Deutschland sucht den Superstar' im Special bei RTL.de: http://www.rtl.de/cms/sendungen/superstar.html 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.