16. April 2018 12:51
DSDS
Bohlen lästert gegen Playboy-Kandidatin
Der Pop-Titan sah das Ende für sexy Emilija kommen. 
Bohlen lästert gegen Playboy-Kandidatin
© Foto: MG RTL D / Stefan Gregorowius

Mit ihrem sexy Shooting für die Mai-Ausgabe des Playboys sorgte DSDS-Kandidatin Emilija Mihailova für Wirbel. Bei der ersten Live-Show (14.4.) des Casting-Formates wetterte Oberjuror Dieter Bohlen kräftig gegen die freizügigen Bilder der Kandidatin.

Sympathiewettbewerb

Er fand ihr sexy Image viel zu übertrieben: "DSDS ist auch ein Sympathiewettbewerb. Und eigentlich hast du alles verkehrt gemacht. Wie soll das bei den Leuten ankommen? (...) Du fliegst heute raus. Das ist klar wie Kloßbrühe." Weiters teilte er noch seine Gedanken mit: "Ich glaube, dass du von Anfang an einen Plan hattest. Du wolltest bekannt werden. Das hast du erreicht." Bohlen meint, dass sie in TV-Formaten wie dem "Dschungelcamp" viel besser aufgehoben wäre.


„Weitere Motive exklusiv nur unter: http://www.playboy.de/stars/emilija-mihailova"

Zu sexy

Der Poptitan behielt recht, Emilija flog raus: "Ich denke, ich bin einfach ein bisschen zu sexy für die deutschen Zuschauer. (...) Ich passe nicht in diese Welt." Auch Taxfahrer Isa Martino musste die Show verlassen.

"Alle Infos zu "Deutschland sucht den Superstar" im Special bei RTL.de: http://www.rtl.de/cms/sendungen/superstar.html