Sonderthema:
Erwin geht wegen

DSDS

Erwin geht wegen "Nackt-Zwang" auf Barrikaden

Bei der beliebten RTL-Casting-Show "Deutschland sucht den Superstar" scheint nach der Show vom 6. April noch immer der Haussegen schief zu hängen. In der vergangenen Mottoshow trat nämlich der 17-jährige Kandidat Erwin mit freiem Oberkörper auf die Bühne um zu performen. Das tat er, wie sich später im Talk mit DSDS-Moderatorin Nazan Eckes herausstellte, nicht ganz aus freien Stücken. Nach der Show wurde dann eine regelrechte mediale Schlammschlacht ausgelöst. Von "Nacktzwang" war im Bezug auf die Castingshow hier die Rede und, dass die Kandidaten kein Mitspracherecht bei der Wahl ihrer Outfits hätten. Nun platzte dem Auslöser der ganzen Misere der Kragen. In einem Interview mit dem deutschen Magazin "Promiflash.de" machte er sich seinem Ärger Luft.

Erwin geht auf die Barrikaden
Der Superstar in spe zeigt sich mittlerweile mehr als nur genervt von der ganzen Diskussion rund um den "Nackt“- beziehungsweise „Klamotten-Zwang" innerhalb des Casting-Formats. "Ich habe nie gesagt, dass ich gezwungen wurde, aber es wurde mir halt von den Stylisten empfohlen. Die Jury hat gesagt, sie vertraut den Leuten dort, die Stylisten wären Profis. Jetzt hab ich's halt gemacht, und weil ich's gemacht habe, bekomm' ich wieder Kritik. 'Nein, lass dir doch nichts einreden, was du anziehen sollst und sowas, mach dein Ding, wenn dir was nicht passt', und das nervt mich halt einfach, weil die selber nicht wissen, was sie wollen!", zeigte sich der Casting-Show-Kandidat geknickt.

Bitter enttäuscht von Juror
Dabei hat Erwin ein Kommentar vom DSDS-Juroren Mateo am härtesten getroffen. "Ich fand es blöd, dass er gesagt hat, mein Körper wäre aufgesprüht, obwohl er auf Curaçao selbst zu mir gesagt hat, dass ich einen tollen Körper habe. Ich glaube, die wollen mich einfach nur schlecht darstellen!", zeigte sich der 17-Jährige enttäuscht. Bislang war nur sein Körper und das was er nicht an hatte Thema innerhalb bei der Jury. Seine gesangliche Leistung wurde noch nie von den vier Herrschaften richtig gewürdigt. Deshalb zeigt sich Erwin auch nicht gerade euphorisch gestimmt gegenüber der nächsten Motto-Show am 13. April. "Egal was ich am Samstag singe oder wie ich es singe, die werden eh wieder was finden, wo sie mich kritisieren können, deswegen mache ich mir darüber keine Gedanken mehr!", merkte er schlussendlich mit trauriger Stimme noch an. Gespannt darf man auf jeden Fall schon einmal darauf sein, was Dieter Bohlen und Co. zu Erwins Leistung am sagen werden.

Diashow Dancing Stars 2013: Das sind die Tanzpaare

Rainer Schönfelder tanzt mit Manuela Stöckl

"Ich habe keine Erwartungen. Meine Schuhe sind geschliffen, jetzt muss ich nur noch Druck drauf bringen. Es ist ein neues Terrain, es wäre schön am Stockerl zu sein - aber der Spaß am Dabeisein überwiegt."

Lukas Perman tanzt mit Kathrin Menzinger

"Ich freue mich sehr über meine Partnerin, besser hätte es nicht kommen können. Jetzt muss ich mich nur noch daran gewöhnen, dass ich jetzt eine blonde Frau an meiner Seite habe." Über Marjans Tanzpartner: "Grundsätzlich neige ich nicht zur Eifersucht, aber was noch nicht ist, kann ja noch werden."

Marjan Shaki tanzt mit Willi Gabalier

"Ich bin sehr zufrieden mit meiner Partnerwahl. Ich kann nicht einmal Walzer tanzen - aber das wird sich ja jetzt bald ändern." Über Lukas' Tanzpartnerin: "Naja, da kann man schon ein bisserl eifersüchtig werden - bei diesem Gesamtpaket."

1 / 3

Video-Button © oe24.at

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.