Das hält Brice-Witwe vom neuen Winnetou

Pierres Vermächtnis

Das hält Brice-Witwe vom neuen Winnetou

Der große Apachen-Häuptling kehrt bald wieder zurück ins TV. Jung-Schauspieler Nik Xhelilaj beerbt den verstorbenen Pierre Brice und schlüpft in die Rolle des Winnetou. Doch was hält eigentlich Hella Brice von der Neubesetzung?

Völlige Zustimmung
"Ich bin sehr gespannt auf die neuen Winnetou-Filme. Den Winnetou-Schauspieler finde ich optisch sehr passend für die Rolle. Er sieht indianisch aus, das hätte Pierre ganz sicher auch gefallen. Auch wenn es für ihn selbst nie infrage kam, an einem neuen Winnetou-Projekt mitzuwirken", gibt Brices Witwe dem 32-Jährigen ihren Segen.

Ende 2016 sollen die drei neuen Filme ins Fernsehen kommen. Dabei wollen sich die Produzenten aber nicht einzig und alleine an den Vorgänger-Filmen orientieren, sondern auch Neues ausprobieren. Für Hella Brice ist das aber genau der richtige Ansatz. "Die Produktion macht es meiner Meinung nach absolut richtig, dass sie sich nicht an den Filmen der 60er-Jahre orientiert, sondern neue Wege geht. Auch die alten Filme waren frei nach Karl May, man kann die Bücher nicht 1:1 für die Filme adaptieren", so die 66-Jährige gegenüber der Bild-Zeitung.

Diashow Winnetou-Remake: Erste Bilder

Winnetou

Winnetou

Winnetou

Winnetou

Winnetou

1 / 5

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 9

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.