Das wurde aus DSDS-Rüpel Menowin

Neue Karrierepläne

Das wurde aus DSDS-Rüpel Menowin

Menowin Fröhlich begeisterte 2010 bei DSDS mit seiner Stimme. Privat tat sich der Kandidat eher mit Skandalen hervor: Körperverletzung, Betrug und Fahren unter Drogeneinfluss wurde ihm vorgeworfen, er saß sogar im Knast.

Neues Format

Doch nun will der Sänger, der im Anschluss an seine DSDS-Auftritte sogar von Richard Lugner unter Vertrag genommen wurde (man zerstritt sich später), neu durchstarten.

Großfamilie

Wie RTL 2 bestätigte ist ein TV-Projekt mit Fröhlich in Planung. Ob es sich um eine einmalige Reportage aus dem Leben des 29-Jährigen handelt, oder es um eine Serie geht, ist noch nicht klar. Feststeht, dass die ganze Großfamilie des Sängers, die um die 30 Personen besteht, Teil der Aufnahmen werden soll. Ob auch die vier (!) Kinder von Menowin Fröhlich dabei sein werden, ist auch noch nicht sicher.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 6

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.