Eine Reise in das unbekannte China

Universum

Eine Reise in das unbekannte China

Wer träumt nicht davon, kurz einmal dem Alltag zu entfliehen und sich auf eine Expedition zu begeben. Mit der Universum-Reihe "Unbekanntes China - Im Reich der Pandas" können Sie von zu Hause aus zu so einem Abenteuer aufbrechen. Ab 20:15 Uhr zeigt ORF 2 die versteckten Naturparadiese Chinas.

Diashow Universum - Eine Reise in das unbekannte China

Universum - Unbekanntes Chin (20.3)

Universum - Unbekanntes Chin (20.3)

Universum - Unbekanntes Chin (20.3)

Universum - Unbekanntes Chin (20.3)

Universum - Unbekanntes Chin (20.3)

Universum - Unbekanntes Chin (20.3)

Universum - Unbekanntes Chin (20.3)

Universum - Unbekanntes Chin (20.3)

1 / 8

Zwischen Jangtsekiang und dem Gelben Fluss
Zwischen den beiden Gewässern Jangtsekiang und dem Gelben Fluss liegt ein wahres Naturparadies. Neben der dicht besiedelten Zivilisation in diesem Gebiet haben sich über die Jahre hinweg große Flächen an Landschaft gut versteckt gehalten. Diese wilden Flecken nutzen zahlreiche chinesische Tierarten um dort den Erhalt ihrer Spezies zu sichern. Somit bleib über die Jahre hinweg ein wahres Naturparadies erhalten. 

Auf den Spuren der Pandas
Für diese Dokumentation gelang es, die Großen Pandas in bisher unbeobachteten Momenten zu filmen: etwa beim Auftauen gefrorener Bambusblätter in den schneebedeckten Wälder der Qinling-Berge. Und es glückte auch, was bereits viele Tierfilmer erfolglos versucht hatten: Das Team konnte das Balzritual und die Paarung eines Panda-Pärchens in freier Wildbahn filmen.

Info
Universum: "Unbekanntes China - Im Reich der Pandas", am 20.3, ab 20:15 Uhr auf ORF 2.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 8

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.