So liefen die ersten Live-Shows

The Voice of Germany

So liefen die ersten Live-Shows

Die Kandidaten von The Voice of Germany haben alles gegeben, sich ordentlich ins Zeug gelegt und die große Bühne gerockt - und trotzdem hat es bei den ersten beiden Live-Shows am Donnerstag und Freitag für insgesamt acht Kandidaten nicht gereicht.

Xavier nimmt seinen Favoriten nicht mit
Gleich in der ersten Live-Show am Donnerstag sorgte Juror Xavier Naidoo für die erste große Überraschung: Er entschied sich gegen Rüdiger Skoczowsky (24), den er im Casting noch als "den besten Sänger des Universums" bezeichnet hatte.

Diashow Die Aufsteiger der ersten Live-Shows

Benny Fiedler

Ivy Quainoo

Katja Friedenberg

Kim Sanders

Max Giesinger

Mic Donet

Michael Schulte

Ramona Nerra

Rino Galiano

Sharron Levy

Die Salzburgerin Sharron ist die eizige von vier Österreichern, die es in die Live-Shows geschafft hat.

Ole

Yasmina Hunzinger

Percival

Jasmin Graf

Behnam Moghaddam

Bennie McMillan

1 / 16

Neue Regelung
Seit dem 5. Jänner gilt eine neue Regelung: Im Kampf um den Einzug in die nächsten Runden treten die Teammitglieder der jeweiligen vier Jury-Gruppen (je sechs Interpreten) gegeneinander an. Zwei Sänger pro Team wählen die Zuschauer per Telefon in die nächste Runde. Zwei Kandidaten schickt der zuständige Juror eine Runde weiter. Für zwei Teilnehmer pro Juror-Team endet der große Traum.

Die Aufsteiger der 1. Live-Show
Ramona Nerra (32) und Ivy Quainoo (19) aus dem Team von The BossHoss wollten die Zuschauer im TV unbedingt wiedersehen. Den Juroren fiel die weitere Entscheidung dann alles andere als leicht: TheBossHoss berieten sich minutenlang, bis Ole (37) und Bennie McMillan (32) in die nächste Runde durften.

Von Xavier Naidoos Schützlingen gefielen dem Publikum Max Giesinger (23) und der verrückte Rino Galiano (36) am besten. Mic Donet (31) und die einzige Frau im Team Xavier, Katja Friedenberg (25), wurden von ihrem Mentor persönlich eine Runde weiter gewunken. Die Begründung: Er wolle nicht ohne eine Frau in seiner Truppe in die nächsten Shows gehen.

Die Zweite Finalshow
Am Freitag traten dann die Teams von Nena und Rea Garvey an und diese vier flogen raus: Lena Sicks (17 und damit die jüngste Teilnehmerin). Charles Simmons (40), Lisa Weller (19) und Nina Kutschera (30).

Die TV-Zuschauer wählten per Telefon-Voting Percival (46, Team Rea), Michael Schulte (21,Team Rea), Behnam Moghaddam (30, Team Nena) und Yasmina Hunzinger (34, Team Nena) in die nächste Runde. Durch ihre Coaches noch im Rennen: Benny Fiedler (20) und Jasmin Graf (24) vom Team Rea Garvey und Kim Sanders (42) und Sharron Levy (33, Salzburg) vom Team Nena.

Die dritte Live-Show steigt am Freitag, 13. Januar 2011 in SAT.1 (Team Xavier Naidoo & THE BOSSHOSS).

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.