Große Finale

"Die große Chance" geht in die letzte Runde

Seit dem Sommer ritterten insgesamt 1.850 Acts um ihre "große Chance" in der gleichnamigen Casting-Show des ORF. Nur 300 von ihnen erhielten die Chance, ihr Können vor der Jury ( Sido, Peter Rapp, Zabine und Karina Sarkissova) unter Beweis stellen zu dürfen. Nach wochenlangen Aussieben stehen nun alle Finalisten fest, die am 9. November, ab 20:15 Uhr auf ORF eins um 100.000 Euro und den Siegertitel wetteifern werden.

Diashow DGC: Sidos Rückkehr in den ORF

Sido: Nach Heinzl-Eklat wieder in DGC-Jury

Sido: Nach Heinzl-Eklat wieder in DGC-Jury

Sido: Nach Heinzl-Eklat wieder in DGC-Jury

Sido: Nach Heinzl-Eklat wieder in DGC-Jury

Sido: Nach Heinzl-Eklat wieder in DGC-Jury

Sido: Nach Heinzl-Eklat wieder in DGC-Jury

Sido: Nach Heinzl-Eklat wieder in DGC-Jury

Sido: Nach Heinzl-Eklat wieder in DGC-Jury

Sido: Nach Heinzl-Eklat wieder in DGC-Jury

Sido: Nach Heinzl-Eklat wieder in DGC-Jury

1 / 10

Christine Hödl Nachfolger gesucht
Denn im Vorjahr durfte sich die Musikerin Christine Hödl über den Sieg freuen. Auch sie wird am Finalabend auf der Bühne stehen und den Song "Das geht si ned aus" performen - außer Konkurrenz versteht sich. Für einen der neuen Finalisten wird es sich sehr wohl ausgehen. Denn ein Talent muss gewinnen.

Hier die Acts im Überblick
Empty Flags: Die Pop-Punk-Band aus dem Burgenland geht mit der Eigenkomposition "My City" an den Start.
Die Geschwister Petra und Christian (sieben und acht Jahre alt): Das junge Tanzpaar aus Oberösterreich tanzt Wiener Walzer, Samba und Jive zu einem Medley von "Rosen aus dem Süden", "Biene Maja" und "Wickie".
Claus Durstewitz: Der Sänger aus Oberösterreich möchte mit "Granada" beim Publikum punkten.
The Uptown Monotones: Die Drei-Mann-Band aus der Steiermark präsentiert die Eigenkomposition "Soul Station".
Alexandra Plank und Esprit: Die Oberösterreicherin und ihr vierbeiniger Begleiter möchten mit Dog Dance den Sieg "ertanzen".
Mark Agpas: Der Sänger aus Wien geht mit "Nothing Else Matters" von Metallica ins Rennen um die 100.000 Euro.
Die Grabenlandbuam: Die moderne Volksmusikgruppe aus der Steiermark möchte ihre "große Chance" mit der Eigenkomposition "Sei Muas" nutzen.
solidTube: Die Beislband aus Wien und Niederösterreich präsentiert ebenfalls eine Eigenkomposition. Sie möchten mit ihrem Song "Farewell" als Sieger aus der ORF-eins-Show hervorgehen.
Flo und Wisch: Das Kabarettistenduo aus der Steiermark und Wien widmet sich im großen Finale dem Thema "Winter in Wien".

Info
"Die große Chance - Das Finale", am 9. November, ab 20:15 Uhr auf ORF eins.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.