Die nächsten 8 Kandidaten stehen fest

“The Voice of Germany“

Die nächsten 8 Kandidaten stehen fest

Die Suche in den Battles nach "Waffen" für die Live-Shows von "The Voice of Germany" geht weiter. Die zweite Battle-Show machte am Freitag auf Sat.1 deutlich, dass die Duelle im Ring eine neue Epoche bei "The Voice of Germany" eingeleitet haben. Jetzt zählt auch das Gesamtpaket der Kandidaten: Performance, Weiterentwicklung und Star-Potenzial spielen im Gegensatz zu den Blind Auditions ebenfalls eine gewichtige Rolle - auch wenn das die Jury um Nena, Rea Garvey, The BossHoss und Xavier Naidoo nie so deutlich sagen würde.

Diese Kandidaten mussten die Koffer packen

In der Show am Freitag Abend von The Voice of Germany mussten wieder einige der tollen Talente trotz fantastischem Auftritt die Koffer packen und nach Hause gehen. Zu den Ausgeschiedenen zählten auch Ole Feddersens (38) Freundin Nathalie Dorra (36) und der „Oldie“ der The Voice-Kandidaten Dennis LeGree (58). Doch wer schaffte, es abgesehen von Michelle Perera (27), Aisata Blackman (32), Jenna Hoff (22) und Brandon Stone (32) noch in die Live-Shows?

Emotionale Augenblicke

Ein sehr emotionaler Augenblick war es, als gegen aller Erwartungen Christin Kieu (30) in die nächste Runde kam und Konkurrentin Alina Duwe (21) von ihren Coaches von The BossHoss nach Hause geschickt wurde. Doch auch das Battle von Xavier Naidoos (41) Schützlingen Michael Lane (26) und Sandra Amarie (35) lief nicht weniger emotional ab, denn beide zählen zu den absoluten Top-Stimmen. Letztendlich konnte aber nur Michael in die Live-Shows einziehen.

Rayland Horton hatte Glück
Ein etwas ungleiches Duell lieferten sich Rayland Horton (41) und Ronja Fischer (18). Er ist auf der Bühne schon ein totaler Profi, sie noch recht unerfahren. Doch Rea (39) glaubte an sein Küken. Obwohl Ronja wirklich gut war und viel Lob erntete, nahm der Coach Rayland weiter mit.

Halbgeschwistern Sami und Samira sind weiter
Als Letztes traten an diesem Abend gleich vier Leute gegeneinander an. Das Duo bestehend aus den Halbgeschwistern Sami (27) und Samira Badawi (25) musste gegen Manumatei (33 und 34) singen. Mit Xavier Naidoos Song „20.000 Meilen“ berührten sie die Coaches gleichermaßen, doch Nena (52) konnte nur ein Paar mitnehmen und entschied sich für die Halbgeschwister.

Somit stehen auch die nächsten acht Kandidaten für die Live-Shows fest.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum