Achtung, Spoiler!

"Game of Thrones": Das verrät Bran Stark

Das Warten hat bald ein Ende, denn der 24. April rückt immer näher. Dann wird auch das Schicksal von Bran Stark endlich aufgelöst. Auf den gelähmten Sohn von Ned und Catelyn Stark mussten die Fans nämlich während der fünften Staffel ganz verzichten. Nun äußerte sich Schauspieler Isaac Hempstead-Wright über seinen Charakter und welche Rolle er in der sechsten Staffel spielen wird.

+++ Achtung, Spoiler! Nur weiterlesen, wenn Sie es wirklich wissen wollen! +++

Verräterische Trailer
Bereits in den zwei Trailern war zu sehen, dass Bran Stark in den kommenden Folgen definitiv zurückkehren wird. In einer Szene sieht es sogar so aus, als könnte er wieder stehen, als er auf den König der Whitewalker trifft. Gut möglich jedoch, dass es nur eine seiner Visionen ist. Denn während seiner Abwesenheit in der fünften Staffel schloss Bran Stark seine Ausbildung beim Dreiäugigen Raben ab.

Rückkehr
"Bran hat jetzt eine Ahnung, was seine Rolle in dieser Welt ist. Wenn wir Bran wiedertreffen, ist er noch immer kein Profi mit seinen Talenten, aber er hat jetzt eine Idee davon, wie er sie einsetzen könnte", verrät Isaac Hempstead-Wright gegenüber dem Inquirer. Mit seinen telepathischen Fähigkeiten wird Bran also im Kampf gegen die Untoten noch eine wichtige Rolle spielen.

Nie sicher
Zumindest, wenn er bis dahin überlebt. Doch die Fans wissen, dass man sich in dieser Hinsicht bei Game of Thrones nie ganz sicher sein kann. "Niemand in Game of Thrones sollte sich sicher fühlen. In der Sekunde, in der du dich sicher fühlst, sagen sie dir, dass du umgebracht wirst", so der 17-Jährige.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.