Game of Thrones: Sie alle könnten sterben

Geringe Überlebens-Chancen

Game of Thrones: Sie alle könnten sterben

Die neue Staffel von Game of Thrones steht kurz vor der Tür und eingefleischte Fans wissen, was das bedeutet: Es ist wieder an der Zeit, einige Lieblingscharaktere grausame Tode sterben zu lassen. Die meisten davon haben zwar schon den Löffel abgegeben, aber einige warme Körper gibt es noch, die die sechste Staffel vielleicht nicht überleben werden.

Ramsay Bolton
Irgendwann müssen doch auch die Schurken der Serie sterben. Und es gibt niemanden, der den Tod mehr verdient hätte als Ramsay Bolton (Sansas Vergewaltigung, Theons Folter, etc.). Im Trailer ist schon zu sehen, dass die Boltons gegen die Wildlings in den Krieg ziehen. Vielleicht macht er dort ja die Bekanntschaft mit Tormund Giantsbanes rechter Faust.

Tormund Giantsbane
Außer natürlich, der Anführer der Wildings muss zuerst sein Leben lassen. Nach Jon Snows Tod ist er der einzige Sympathieträger an der Wall und wir wissen ja, was mit denen normalerweise geschieht. Dass er im Kampf stirbt, ist sehr unwahrscheinlich, aber bei Game of Thrones wird auch nicht immer mit fairen Mitteln gekämpft.

Ser Alliser Thorne
Wenn wir schon bei Sympathieträgern an der Wall sind: Ser Alliser Thorne ist es nicht. Im Gegenteil! Ohne Jon ist er sicherlich nicht in der Lage, das Reich vor den White Walkers zu beschützen. Also können wir uns schon darauf gefasst machen, ihn als Teil der Zombie-Horde zu sehen.

Balon Greyjoy
In Staffel drei verfluchte Melisandre drei der Thron-Anwärter: Renly Baratheon, Robb Stark und Balon Greyjoy. Renly und Robb weilen schon lange nicht mehr unter den Lebenden, bleibt also nur noch einer übrig. Aber wie lange noch?

Ser Jorah Mormont
Schon als er sich in Staffel fünf mit den Grauschuppen ansteckte, wusste man, dass Ser Jorah Mormont dem Untergang geweiht ist. Unser Tipp: er wird sich heldenhaft opfern, um Daenerys aus den Fängen der Dothraki zu befreien.

Roose Bolton
Gibt es in der Serie jemanden, den die Fans mehr verabscheuen als den Mann, der Robb, Catelyn und all die anderen bei der Red Wedding verriet? Gut, er konnte Stannis' Armee besiegen, doch nun ist Roose Bolton geschwächt und wird im Kampf gegen die Wildlings oder White Walkers vielleicht sein Leben lassen.

Ellaria Sand
Wer einen Lannister-Sprössling auf dem Gewissen hat, dessen Stunden sind gezählt. Ellaria Sand vergiftete Cerceis und Jaimes Tochter Myrcella und hat damit ihr Todesurteil unterschrieben. Stellt sich nur die Frage, wessen Rache sie zum Opfer fällt.

Daario Naharis
Eye Candy hin oder her, Daario Naharis kann man einfach nicht vertrauen. Nur Dany tut das und wir haben gesehen, wohin sie das geführt hat: in ihrer eigenen Stadt fast ermordet und jetzt von Dothraki entführt. Beide Gruppen wurden noch nicht besiegt und alleine wird er das nicht schaffen. Außerdem wissen wir doch längst, wer Danys rechte Hand eigentlich sein muss.

Meera Reed
Als Bran Starks Bodyguard hat sie ein schweres Los gezogen. Im Trailer hat Bran Visionen von dreiäugigen Raben und dem König der White Walkers und und und. Die Feinde haben auch ihn ins Visier genommen und in Anbetracht der Tatsache, dass Meera ihn beschützt, wird sie vermutlich bald ihrem Bruder Jojen ins Reich der Toten folgen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 4

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.