Kesser Senior

Heidi Klum begeistert von Penissong

Video zum Thema Heidi Klum liebt Penis- Song!

Es tut uns leid. Dieses Video ist nicht mehr verfügbar.

Von nicht-deutschsprachigen Casting-Shows bekommt man hierzulande oft herzlich wenig mit. Erst die Sieger sind es dann, denen es zuweilen gelingt, auch bei uns für Furore zu sorgen. Doch hin und wieder gibt es schon während der Castings Highlights, die einfach so großartig sind, dass sie sich auch über die Landesgrenzen hinaus - YouTube sei dank - verbreiten, wie Susan Boyle aus "Britain's Got Talent" oder die singende Nonne aus "The Voice of Italy".

Opa mit coolen Lyrics
Über ein solches Phänomen sind nun Heidi Klum und ihre Jurorenkollegen bei bei "America's Got Talent" gestolpert. Als der 84-jährige Ray Jessel die Bühne betrat, wirkte er auf den ersten Blick wie ein liebenswerter alter Opa. Er scherzte mit der Jury und kündigte an, einen selbstgeschriebenen Song vortragen zu wollen. Nachdem der Pensionist zuvor gestanden hatte, gerne über die Liebe und Beziehungen zu singen, erwarteten sich alle das übliche Kitschlied.

Ganz gewöhnlich ging es auch los. Ray sang von einer Frau, die ihn richtig umgehauen hat. "Da ist dieses Mädchen, das ich anbete, das Problem ist, sie hat viel mehr", so noch der unschuldige Anfang. "Sie hat dieses Zing, es gibt es nur ein Ding, ... sie hat einen Penis", sang Ray munter und vollkommen unbeirrt weiter. Den Juroren fiel in diesem Moment die Kinnladen mit einem ebenfalls fast hörbaren Zing runter. So ging die Liebesgeschichte auch weiter von einer Frau, die einfach alles hat, und eben noch viel mehr.

Alle wollen mehr
Als die Darbietung unter tosendem Applaus und schallendem Gelächter zu Ende ging, wollte Heidi Klum unbedingt wissen, ob ihm das selbst passiert sei. Ray gestand, dass es "einem Freund" tatsächlich einmal so ähnlich ergangen sei. Noch immer konnte es das Supermodel nicht fassen, dass dieser gutmütige Rentner gerade vollkommen unberührt einen Penis-Song vorgetragen hatte. Mit gespielter Empörung beschwerte sich Heidi danach noch darüber, dass Ray ihren Kinder, von denen wohlgemerkt keines älter als zehn ist, nun sicherlich einen Ohrwurm verpasst habe.

Doch mit diesem frechen Song war Ray Jessel ein Weiterkommen bei "America's Got Talent" auf jeden Fall sicher. Einstimmig ließen ihn die Juroren durch. Dann darf man schon gespannt sein, worüber der rüstige Penisionist ... pardon ... Pensionist das nächste Mal singen wird.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 8

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.