Sonderthema:
Helena Fürst nervt beim

Schlechte Gastgeberin

Helena Fürst nervt beim "Promi Dinner"

Helena Fürst lässt aber auch keine Gelegenheit aus, um ihrem Ruf aus dem Dschungelcamp auch nach der RTL-Show gerecht zu werden. Denn beim Perfekten Promi Dinner mit Menderes Bagci, Nathalie Volk und David Ortega zeigte sich Höllena wieder einmal von ihrer schlechtesten Seite und eckte an allen Enden an.

Nur am Motzen
Denn als Gastgeberin ist die ehemalige TV-Anwältin der reinste Horror. "Schuhe bitte ausziehen, ich habe eine vierjährige Tochter", begrüßt sie ihre Ex-Mitcamper. "Du sowieso, das tut meinem Parkett nicht gut", blafft sie Nathalie und ihre High Heels an. Auch später ging es nicht gerade freundlich weiter. Den Salat mischte sie nicht selbst an, weil "umrühren können selbst" und Ketchup-Flasche und Tischdeko sind für David tabu "Ich habe ihm gesagt, dass er das lassen soll - sonst fliegt er raus", so Helena Fürst. Dass sie auch mit ihrem Menü nicht punkten konnte, wundert uns wenig.

Zuhause bei Nathalie war sie ebenfalls weniger nett oder gut aufgelegt. Vor allem, als sich das Model erdreistete, zum Dessert ein Tiramisu aus Sojamilch zu servieren. "Soja macht dumm und erzeugt Krebs", weigert sie sich zuerst, die Nachspeise zu probieren.

So viel gab Menderes aus
Gewonnen hat am Ende übrigen David Ortega mit seiner spanischen Hausmannskost. Und das, obwohl Menderes extra tief in die Tasche griff, um den anderen Promis einen schönen Abend zu bieten. 147,43 Euro gab er im Supermarkt aus, 249,68 Euro ließ er bei IKEA liegen, um seine Ein-Zimmer-Junggesellen-Bude bereit für die Gäste zu machen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 6

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.