Karina Kraushaar: Tod mit 43 Jahren

Alkohol-Drama

Karina Kraushaar: Tod mit 43 Jahren

Drama um TV-Star Karina Kraushaar: Die Schauspielerin starb mit nur 43 Jahren an den Folgen von jahrelangem Alkoholmissbrauch. Wie die deutsche Bunte berichtet, schlug ein Bekannter letzten Donnerstag (5. März) Alarm, als er sie telefonisch nicht erreichen konnte. Die Rettung fand Kraushaar dann bewusstlos in ihrer Wohnung in Hamburg.

Sie wurde schnellstmöglich in das Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf gebracht. Doch die Hilfe kam zu spät: Karina Kraushaar verstarb noch am selben Tag an multiplem Organversagen, eine Folge von jahrelangem Alkoholmissbrauch.

Immer wieder soll Kraushaar versucht haben, ihre Alkoholsucht in den Griff zu bekommen. Vergeblich: Mehrere Klinikaufenthalte konnten ihr nicht helfen, die Krankheit zu besiegen.

Karriere
Karina Kraushaar spielte von 2002 bis 2007 in der TV-Serie Hallo Robbie! (ZDF) die Meeresbiologin Carla Dux. Außerdem war sie ab 2000 vier Jahre lang in Die Rettungsflieger in einer Nebenrolle zu sehen. In den letzten Jahren war es um die Schauspielerin ruhig geworden. Sie versuchte sich mit mäßigem Erfolg eine zweite Karriere als Malerin aufzubauen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 8

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.