Sonderthema:
Koch-Interview: Heftige Kritik an Lanz

Wetten, dass..?-Ende

Koch-Interview: Heftige Kritik an Lanz

"Wetten, dass...?" ist Geschichte. Nach fast 34 Jahren hieß es am Samstag zum letzten Mal "Top, die Wette gilt". Der bewegendste Augenblick war am Samstag der Auftritt des Wettkandidaten Samuel Koch: Gegen 23 Uhr war der 27-Jährige erstmals seit seinem schweren Unfall vor exakt vier Jahren wieder in der Show zu Gast. Damals hatte der junge Mann versucht, mit an den Füßen angeschnallten Federn über entgegenkommende Autos zu springen. Dabei verletzte er sich so schwer, dass er querschnittsgelähmt blieb. Mittlerweile ist er Schauspieler, und kam in die Sendung, um mit Til Schweiger den gemeinsamen Film "Honig im Kopf" vorzustellen.

Diashow Das Ende von Wetten, dass..?

Das Ende von Wetten, dass..?

Markus Lanz, Til Schweiger und Samuel Koch

Das Ende von Wetten, dass..?

Markus Lanz, Til Schweiger und Samuel Koch

Das Ende von Wetten, dass..?

Ben Stiller und Elton

Das Ende von Wetten, dass..?

Wotan Wilke Wöhring und Jan Josef Liefers als Wettpaten

Das Ende von Wetten, dass..?

Otto Waalkes, Bully Hörbig und Elton bei Markus Lanz auf der Couch

Das Ende von Wetten, dass..?

Til Schweiger: Selfie mit dem Nikolaus

Das Ende von Wetten, dass..?

Markus Lanz mit Kati Witt

Das Ende von Wetten, dass..?

Markus Lanz mit seiner Frau Angela

Das Ende von Wetten, dass..?

Markus Lanz

1 / 9


Das gesamte Publikum erhob sich von den Stühlen, als Koch im Rollstuhl auf die Bühne fuhr. Doch damit war der Höhepunkt schon wieder zu Ende, denn das Interview, das Lanz dann mit Koch führte, war an Peinlichkeit kaum zu überbieten. Lanz umarmte Koch hölzern, und erklärt dazu: "Wir umarmen uns immer, wenn wir uns sehen. Freue mich sehr, dass du da bist."

Peinliches Interview
Dann legt Lanz aber erst richtig los: "Weil ich weiß, wie du gequält versucht hast, irgendwie wieder ins Leben zurückzufinden: Wie geht es dir in diesem Moment zurück in der Halle?" Samuel Koch ist sichtlich überrascht und antwortet: "Hui. Erst einmal guten Abend. Wie geht es mir nach diesem lauten Geräusch? Vielen Dank dafür, eine nette Geste. Sehr schön, aber auch irgendwie ein bisschen komisch, muss ich ehrlich sagen."

Koch gibt zu, dass er sich nicht sicher war, ob er in die Show kommen soll, beweist dann aber Humor. Er habe sich bei seinem letzten Besuch nicht anständig von allen verabschieden können, weil er "frühzeitig gegangen" sei. Lanz fällt dazu zunächst gar nichts ein, massiert dabei aber Kochs Schulter um dann doch noch zu erwidern: "Du hast offensichtlich nicht nur deinen Humor verloren." Hoffentlich nur ein Versprecher...

Doppel-Frage
Weil er nicht mehr weiterweiß, erkundigt sich Lanz dann zum zweiten Mal, wie es Koch geht. Der antwortet: "Das hast du ja schon mal gefragt gerade, wie es mir geht. Eigentlich ganz okay. Und selber?"

Auf der Wett-Couch legt Lanz dann noch einen drauf: "Ich kann nicht behaupten, alles hat den und den Sinn", sagt Koch auf Lanz' Frage, ob er etwas Sinnhaftes aus seinem Unfall habe ziehen können. Er versuche, "dem Ganzen an Un-Sinn zu nehmen", indem er sich für andere einsetze - etwa über eine neue Stiftung, die er gründen will.

Top-Quote
760.000 Österreicher wurden im ORF (33 Prozent Marktanteil) Zeuge des peinlichen Interviewversuchs, in Deutschland waren es sogar 9,27 Millionen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.