Komiker schlagen nun verbal zurück

Nach Grasser-Klage

Komiker schlagen nun verbal zurück

Österreich lacht über den Besuch der vier Kabarettisten Lukas Resetarits, Florian Scheuba, Thomas Maurer und Robert Palfrader auf dem Wörthersee-Grundstück von Ex-Finanzminister Karl-Heinz Grasser. Nach dem illegalen Hausbesuch, der am Dienstag als Highlight der ORF-Satire Wir Staatskünstler zu sehen war, drohte KHG über seinen Anwalt Manfred Ainedter juristische Schritte an. ÖSTERREICH berichtete.

Akutfall
„Dem Robert ist schlecht geworden. Möglicherweise auch ausgelöst durch den Anblick, der sich ihm durch Grundstück und Haus bot. Da mussten wir sofort an Land gehen“, erklärt Florian Scheuba im ÖSTERREICH-Interview den Zwischenfall.

Statt einer Klage erwartet Scheuba den Besuch von KHG in der letzten Staatskünstler-Folge und sein Erscheinen vor dem „außerparlamentarischen Untersuchungsausschuss“.

Schweigen
Der ORF will sich zu der Angelegenheit nicht äußern.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 3

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.