Millionenshow: Burgenländer knackt Jackpot

Zum achten Mal

Millionenshow: Burgenländer knackt Jackpot

Am Montag kurz vor 21.30 Uhr war es endlich so weit: Konfettiregen in der Millionenshow. Hooman Vojdani (46) hatte auch die 15. und damit letzte Frage bei Armin Assinger richtig beantwortet und durfte das Studio als frischgebackener Millionär verlassen. Der 46-jährige Unternehmensberater aus dem Burgenland mit persischen Wurzeln ist erst der insgesamt achte Kandidat der Show, der den Jackpot knacken konnte.

Mit coolem Kopf und ziemlich locker zur Million

Vojdani zockte sich mit Coolness, aber auch mit etwas Glück zur Million und brachte mit seinem Wissen Assinger mitunter zum Verzweifeln. Denn manchmal plauderte er die richtige Antwort schon aus, ehe Assinger alle Antwort-Möglichkeiten genannt hatte.

Nur bei Frage 13 hätte sich der Kandidat beinahe verzockt, stand kurz vor dem Ausscheiden. Vojdani – er hatte es schon am 14. Mai in die Mitte und bis zur 13. Frage geschafft – war sich mit seiner Antwort auf die Frage, welcher Komponist „roter Priester“ genannt wurde und verarmt in Wien starb, ziemlich sicher, wäre aber falsch gelegen. Nur „unter Protest“, ließ er sich von Assinger zum 50/50-Joker überreden, kam so zur richtigen Antwort: Vivaldi.

Das lange Warten auf 
einen neuen Millionär

Eine Frage zum Nobelpreis, der einst in einer Stadt namens Kristiania überreicht wurde, brachte dem Burgenländer, der mit seiner Mutter ins Studio gekommen war, die Million. Er hatte sofort die richtige Antwort im Kopf, zögerte aber mit dem Einloggen. Die Fallhöhe war ja doch enorm. Aber nach einer Weile entschloss er sich für das Risiko. Assinger und dem Publikum stockte der Atem. Schlussendlich zahlte es sich für den Burgenländer aus.

Nummer acht. Lange mussten die Fans der Millionenshow auf den achten Millionen-­Gewinner warten. Als bisher letzter Millionär verließ am 9. Dezember 2013 der Student Matthias Stockinger aus Niederösterreich das Studio mit dem Jackpot. Seither sind viereinhalb Jahre vergangen. A. Sachs

 

Millionenshow

21:20
 

Unfassbar! Hooman ist Millionär!

21:18
 

Assinger fordert eine Entscheidung! Spannung pur - Hooman riskiert und C wurde eingeloggt

21:16
 

Hooman hadert jetzt wieder und denkt ans Aufhören

21:15
 

Hooman erklärt, wie er auf C kommt.

21:14
 

Hooman weiß die Antwort sofort: Bertha von Suttner - loggt aber noch nicht ein

21:13
 

Die Millionenfrage: Wem wurde in jener Stadt der Nobelpreis überreicht, die damals noch Kristiania hieß?


A: Max Planck

B: Albert Schweitzer

C: Bertha von Suttner

D: Marie Curie.

21:12
 

Moderator Assinger scheint aufgeregter zu sein, als Hooman selbst: "Der mocht mi fertig!"

21:11
 

D ist richtig und beschert ihm damit 300.000 Euro!

21:10
 

"Ich bin einfach nur gierig auf die nächste Frage", sagt er und sorgt für Lacher. D wird eingeloggt!

21:09
 

Kein Problem für Super-Hooman: Wie aus der Pistole geschossen, sagt er D: Der Pate

... und entschuldigt sich bei seiner Mutter.

21:08
 

Assinger stellt die Frage 14: Der Begründer des Method Acting, Lee Strasberg, spielte eine seiner wenigen Filmrollen im Oscar-prämierten, 2. Teil von „...“?

A: Indiana Jones

B: Star Wars

C: Das Omen

D: Der Pate

21:07
 

Zum Finale drückt ihm seine Mutter im Publikum die Daumen

21:06
 

Es geht los!

20:47
 

Nur zwei Fragen trennen ihn von der Sensation

20:47
 

Heute hat der Burgenländer Hooman Vojdani die Chance Millionär zu werden

20:47
 

Herzlich Willkommen zum Live-Ticker!

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 4

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum