Video zum Thema Mode-Bloggerin scheitert an Mode-Frage
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

"Wer wird Millionär"

Modebloggerin versiebt Modefrage

Man weiß eh schon lange, dass es viel einfacher ist, die Fragen bei Wer wird Millionär von der Wohnzimmercouch aus zu beantworten, als wenn man Günther Jauch direkt gegenübersitzt. Doch an der 2000-Euro-Frage beinahe zu scheitern, ist immer ein wenig peinlich. Vor allem, wenn man als Modebloggerin ausgerechnet bei einer Mode-Frage auf der Leitung steht.

Leichte Frage
Kandidatin Anika Schöniger schreibt privat in ihrem Blog über Fashion, da sollte die Frage, wem der Jumpsuit seinen Namen verdankt, doch eigentlich ein Klacks sein. Die Antwortmöglichkeiten: A: Rettungsschwimmer, B: Balletttänzer, C: Fallschirmspringer oder D: Kleinkinder.

Irrweg
Mit dem Ausschlussverfahren und ein bisschen Grips können diese Frage sogar Leute beantworten, die mit Mode nicht besonders viel am Hut haben. "Der Jumpsuit ist ein Kleidungsstück, das Hose und Oberteil in einem ist", erklärt Anika noch, bevor sie auf Antwort D setzen will. Jauch wollte sich wohl nicht wieder nachsagen lassen, er helfe seinen Kandidaten nicht und geht schnell dazwischen, um sie auf den richtigen Weg zu bringen.

Fieser Kommentar
Mit Hilfe des 50:50 und des Publikums-Jokers (98 Prozent tippten auf C), konnte Anika die Aufgabe schließlich doch noch richtig lösen. Allerdings nicht, ohne sich davor noch einen süffisanten Kommentar von Günther Jauch anhören zu müssen. "Wir könnten das noch mal mit dem Telefonjoker absichern. Nur, damit wir ganz sicher sind", witzelte er. Am Ende der Sendung erspielte die Modebloggerin dann doch noch 32.000 Euro.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 8

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.