Mucha: Kritik an Ninja-Warrior-Moderatoren

Dori "das Schlimmste" der Show

Mucha: Kritik an Ninja-Warrior-Moderatoren

Klare Worte findet Verleger Christian Mucha für das Puls4-Show-Format "Ninja Warrior Austria".

Hartes Urteil

In einem ausführlichen Facebook-Posting kritisiert Mucha vor allem das Moderatoren-Team und deren "Phrasendreschmaschine", die an Plattitüden der "Austrosportberichterstattung" erinnert. Die Moderatoren Knöchl und Hochgerner, die im Team die Leistung der Kandidaten kommentieren, empfindet er als verzichtbar: "Warum spart man nicht einen? Oder gleich zwei?"

Verzichtbar

Die dritte Person im Bunde, Dori Bauer, wird in der Show für ein kurzes Gespräch mit den Teilnehmern nach der sportlichen Leistung eingesetzt. Ihre sehr saloppe, an manchen Stellen gut wienerisch "anlassige" Art, den Kandidaten zu begegnen, hat ihr auf Twitter schon einige Kritik eingebracht. Auch Mucha ist sie negativ aufgefallen, er bezeichnet sie als "das Schlimmste" der Show: "Die Ansagerin, Schnellsprecherin und fourlaut Wichtigtuerin schmeißt sich an jeden Muskelprotz, der das Warrior-Wagnis durchgestanden hat so intensiv ran, dass du als Zuseher schon schockstarr auf das nächste „Interview“ wartest." 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.