Sonderthema:
Neues Design für ORF 2

Überarbeitete Optik

Neues Design für ORF 2

Rot und Weiß bleiben auch im neuen Design von ORF 2, mit dem sich der Sender ab dem 9. Jänner präsentiert, die dominierenden Farben. Damit soll auch die Ausrichtung auf österreichische Inhalte unterstrichen werden, erklärt ORF-Art-Director Michael Hajek.

Basis für das neue Design ist jene Balkenoptik, die seit einem Jahr auch ORF eins prägt. Allerdings bewegen sich die einzelnen Elemente bei Programmankündigungen und anderen Anwendungen entlang der vertikalen Mittelachse auf- bzw. abwärts.

Eine leichte Veränderung gibt es auch im Logo des Programms: Der weiße Trennstrich zwischen dem ORF-Balken und der „2“ im Corner-Logo verschwindet, zudem ist es nun weiß statt grau.

Auch sämtliche Bundesland heute-Ausgaben präsentieren sich in einer neuen Optik, deren Basis ebenfalls das neue ORF-2-Design bildet. Beispielsweise wurde das Studio-Design von Wien heute völlig überarbeitet.
Für die optische Umsetzung der „2“ in den sogenannten Sender-Idents wurden Zwillinge gewählt.

Autor: als
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.