Sonderthema:
Student holt sich Assingers Million

Im TV

Student holt sich Assingers Million

Sieben Jahre warten sind vorbei: Mathias Stockinger, ein 27-jähriger Student aus Niederösterreich, knackte bei Armin Assinger in der Millionenshow die 15. Frage und darf sich damit jetzt über eine Million Euro freuen, bestätigt der ORF gegenüber ÖSTERREICH. Ausgetrahlt wird die Show aber erst am Montag den 9.12. um 20.15 Uhr auf ORF2.

Der japanisch sprechende Medizinstudent schreibt derzeit an seiner Doktorarbeit über Diabetes. Nach seinem Turnus möchte er eventuell in der Praxis seiner Mutter einsteigen.

Es war das 19. Mal, dass ein Kandidat es bis zur Millionenfrage geschafft hat. Zuletzt hat es Martin Trinker aus Graz im Februar 2013 bis zur letzten Hürde geschafft. Er entschied sich aber dazu, keine Antwort zu geben und das Studio mit 300.000 Euro im Gepäck zu verlassen. In der "Millionenshow"-Geschichte wurde die 15. Frage insgesamt sechsmal beantwortet: Anton Sutterlüty aus Vorarlberg gab als erster Kandidat alle 15 richtigen Antworten und erzielte - damals noch bei Barbara Stöckl - damit den Hauptgewinn von zehn Millionen Schilling. Bei Armin Assinger wurde die Million bereits fünfmal geknackt: Fünf Frauen - Christiane de Piero aus Kärnten, Sigrid Weiß-Lutz aus der Steiermark, Karin Huber aus Oberösterreich, Elfriede Awadalla und Heide Gondek aus Wien - konnten die Millionenfrage richtig beantworten und verließen das Studio als Euromillionärinnen. Mit Mathias Stockinger darf Armin Assinger also zum ersten Mal einem Mann zur Million gratulieren.

button_neue_videos_20130412.png

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.