ORF: Vorbereitung für TV-Magazin zu Mittag

TV-Quoten

ORF: Vorbereitung für TV-Magazin zu Mittag

Für ein Frühstücks-Fernsehen, das von den Zuschauern, aber auch ORF-intern immer wieder gefordert wird, fehlt auf dem Küniglberg das Geld. Doch jetzt sind andere Pläne für den Ausbau der chronikalen Informationsschiene durchgesickert.

Geplant ist ein Mittags-Magazin auf ORF 2, das künftig vor der Zeit im Bild um 13 Uhr laufen soll. Als Projektleiterin für die neue Chronik-Schiene ist Brigitte Handlos vorgesehen. Sie leitet derzeit bereits die Chronik-Redaktion im ORF-Fernsehen.

Handlos soll sich aber auch eine Neuausrichtung der Magazin-Schiene im Vorabend von ORF 2 (17 bis 19 Uhr) kümmern. Auf diesem Sendeplatz laufen derzeit Heute in Österreich, Frühlingszeit und konkret. Doch Fernseh-Direktorin Kathrin Zechner favorisiert ein für die gesamte Zeitzone durchgehendes Format wie einst Willkommen Österreich (Nicht zu verwechseln mit der aktuellen, gleichnamigen Satire-Sendung).

ÖSTERREICH hatte bereits Mittwoch von einem möglichen Aus für das Service-Magazin konkret berichtet. Demnach hatte der Publikumsrat – neben dem Stiftungsrat das zweitwichtigste ORF-Aufsichtsgremium – das Auslaufen von konkret „in der derzeitigen Form und die Integration in eine neu gestaltete Vorabendstrecke“ thematisiert. Zudem pochte das Gremium auf gleichwertigen Ersatz.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum